Berichte 1. Alte Herren

09.09.2015

Zwei Siege für die AH1

3-1 Sieg gegen VfL Emslage bei der Qualifikation zur Niedersachsenmeisterschaft:

In der 1. Runde der Qualifikation für die 19. Krombacher Ü32-Niedersachsenmeisterschaft hatten wir den VfL Emslage zu Gast. Der Gegner, der mit 4 Seniorenspielern angetreten war, wurde von Beginn an in deren Hälfte gedrängt. Durch ein Traumtor von Dirk Schulthindrik per Freistoß und ein Tor von Dennis Brode gingen wir früh 2-0 in Führung. Nach dem zweiten Treffer zogen wir uns ein wenig zurück und Emslage kam so zurück in Spiel und erspielte sich die eine oder andere Torchance. Als wir wegen einer Verletzung von David Korte in Unterzahlt spielten, erzielte Emslage kurz vor der Halbzeit den Anschlusstreffer, so dass es „nur“ mit einer 2-1 Führung in die Pause ging. Wir schüttelten uns in der Pause und dominierten dann die komplette 2. Halbzeit. Jedoch dauerte es bis 2 Minuten vor Schluss ehe der dritte Treffer fiel. Nach einer schönen Kombination über die linke Seite wurde Dirk Schulthindrik frei gespielt, der dann eiskalt freistehend zum 3-1 Endstand einnetzte. In der 2. Runde müssen wir bei der Ü32-Mannschaft des Landesligisten SC Melle antreten. Dieses Spiel wird am Mittwoch 23.09.2015 stattfinden.

Aufstellung:
Kremer, Cetinok, Walter, Schlagowski, Korte (30. Minute Brüggemann), Schulthindrik, Van Boxem, Strieker (50. Minute Jansen), Carvalho (55. Minute Brünink), Acet, Brode

 

2-1 Sieg gegen SV Bad Bad Bentheim zum Saisonauftagt

Nach einem guten AH-Spiel gegen SV Bad Bentheim sind wir mit einem 2-1 Sieg in die neue Saison gestartet. Nach anfänglichen Abtasten, kamen wir immer besser ins Spiel und hatten durch Ayhan Acet und Alexander Brünink die ersten Torchancen. Nach einem schönen Doppelpass mit Acet setze sich Brünink in der 18. Minute durch und schlenzte den Ball unhaltbar für den Torhüter zur 1-0 Führung. Wir drängten auf das zweite Tor. Jedoch wollte das Tor nicht fallen und so ging es mit dieser knappen Führung in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichener. Bentheim wurde stärker und kam 15 Minuten vor Schluss zum Ausgleich. Nach diesem Ausgleichstreffer verloren wir kurze Zeit die Ordnung und die Spielruhe. Die Schlussphase ging aber dann wieder an uns. Manfred Schlagowski stand nach einer Flanke goldrichtig und köpfte die Kugel wieder zur Führung ins Tor. Nachdem wir die Schlussoffensive der Gäste mit Glück und Geschick überstanden hatten, konnten wir die ersten 3 Punkte auf der Haben Seite gegen einen guten Gegner verzeichnen und konnten so den Saisonstart positiv gestalten. Nächster Gegner ist kommenden Samstag SC Union Emlichheim.

Aufstellung:
Kremer, Cetinok (42. Minute Riedel), Walter, Schlagowski, Strieker, Schulthindrik, Van Boxem, Brüggemann, Jansen (51. Neves),Acet, Brünink

Ismet Cetinok



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...