Berichte 2. Alte Herren

02.09.2013

Neue Gesichter im Team

Auch für die 2. Alte Herren hat die Saison begonnen. Das Team verzeichnet nach dem Ausscheiden einiger Akteure (Reisemannschaft, Trainerposten, Ende der Laufbahn) auch Neuzugänge. 

Mit Matthias Rode (SV Klausheide), Matthias Büttner (Heidmühler FC), Uwe „Bibo“ Dörfel (1. AH), „Wille“ Schlagowski (1. AH), Mario Bielke (1. AH) konnten wir die Abgänge teilweise kompensieren.

Wie zu Beginn jeder Saison, mussten wir als Erstes im Pokal antreten. Im Auswärtsspiel konnte die Vertretung von Waldsturm Frensdorf nach durchwachsener Leistung mit 2:0 (Tore: Riedel, Rodrigues) besiegt werden. Zu erkennen war, dass die 2. AH noch nicht eingespielt war.

Beim anschließenden „Saisonsanfangs“ - Grillen mit 40 Personen (u.a. Spieler, Spielerfrauen, Ehemalige und Sponsoren)beim „Hattrick“ wurde bei gutem Wetter und  noch besserer Stimmung auch die Ziele der Saison abgesteckt. Wie sagte schon der Kaiser: „Schaun wir mal“!!!

Im ersten Meisterschaftsspiel trafen wir auf die Elf von Borussia Ringe. Auch hier gingen wir mit 4:1 Toren (Tore: Moß, Strootmann, Völlink, Rodrigues) als Sieger vom Feld.

Am letzten Wochenende trafen wir im dritten Auswärtsspiel auf die Zweitvertretung von Brandlecht Hestrup. Bereits nach drei Minuten lagen wir 0:1 hinten. Bei uns kam zunächst kein Spielaufbau zu Stande. Brandlecht attackierte früh und kam zu weiteren Chancen. In der 17. Minute musste unser Keeper zum 2. Mal hinter sich greifen. Doch schon nach dem Wiederanstoß konnte Ansgar Moß den Anschlusstreffer erzielen. Jetzt nahmen wir auch die Zweikämpfe an und erspielten uns einige Möglichkeiten. In der 23. Minute wurden unsere Bemühungen durch ein Tor von Frank Busmann mit einem Heber belohnt. Mit dem Unentschieden ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte bekamen wir die Partie immer besser im Griff.  Brandlecht kam nur noch selten gefährlich vor unser Tor. Andreas Völlink erzielte in der 56. Minute nach erkämpftem Ball und Zuspiel von Ansgar Moß den Treffer zum 2:3. Wir brachten das Spiel clever über die Zeit und gingen nicht unverdient als Sieger vom Platz.“

Am kommenden Samstag geht es dann zum nächsten Pokalspiel zur SG Bad
Bentheim….

Auch nochmals an dieser Stelle von Ansgar Moß und Andreas Glünz erwähnt:
Vielen Dank an alle Spieler (1. AH, Reisemannschaft und Ehemalige), die uns in den ersten drei Spielen unterstützt haben. Ein Dank geht ebenfalls an das Trainerteam der 1. AH. Die frühzeitigen Absprachen passen hervorragend.


Hans-Gerd Schuster



... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19