Berichte Reisemannschaft

26.10.2012

4:0-Sieg gegen Borussia Neuenhaus

Die Reisemannschaft hat am Mittwoch (24.10.) mit einer starken Leistung gegen Borussia Neuenhaus auch in der Höhe verdient mit 4:0 gewonnen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit drehte der VfL Weiße Elf in der zweiten Hälfte mächtig auf.

Der Gegner hatte dem Spielwitz der Reisemannschaft nicht mehr viel entgegenzusetzen. Bei den schön herausgespielten Toren zeigte sich einmal mehr, dass die Spieler immer noch einen guten Fußball spielen. Der Ball wurde klug in den eigenen Reihen gehalten und mit gezielten Anspielen in die Spitze wurde die Abwehr von Neuenhaus immer wieder in Verlegenheit gebracht. Und wenn es hinten einmal brenzlig wurde, konnte man sich auf die Leihgabe der 1. Alte Herren, Andreas Kremer, stets verlassen. Endlich wurden auch die Torchancen wieder genutzt.

Dieses Manko verhinderte in den vorangegangen Spielen weitere Siege. Zu Beginn der Rückserie reichte es gegen den TuS Gildehaus nach einer 2:0-Führung nur zu einem 2:2. Ärgerlich war auch, dass ein klares Tor wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben wurde. Auf der anderen Seite ist eine ähnliche Spielsituation beim Gegner, die zum Ausgleich führte, nicht geahndet worden.

Im nächsten Spiel in Schepsdorf konnte dagegen nach einem 0:2-Pausenrückstand noch ein Unentschieden erkämpft worden. Nach einem 1:1 bei Sparta wurde das Auswärtsspiel beim TSV Georgsdorf nach einer 3:1-Führung noch mit 3:4 verloren. Allerdings spielten in der zweiten Halbzeit beim Gegner Spieler mit, die für eine Reisemannschaft noch viel zu jung sind. Die läuferische Überlegenheit des Kontrahenten führte dann auch zu den Gegentoren.

Bei einem gemütlichen Grillabend mit Anhang zeigte sich einmal mehr der der gute Zusammenhalt in der Mannschaft. Bei gutem Wetter wurde in gemütlicher Runde und bei allerbester Stimmung ein geselliger Abend verbracht. Im Spiel gegen BW Bookholt reichte eine Zwei-Tore-Führung wieder nicht zum Sieg. In der Nachspielzeit kassierte die Mannschaft noch den Ausgleich zum 2:2. Trotz drückender Überlegenheit und vieler Torchancen konnte das Spiel nicht frühzeitig entschieden werden. Parallelen zum Deutschland-Spiel gegen Schweden waren unverkennbar.

Deshalb ist die Mannschaft sehr glücklich und zufrieden, dass mit dem Sieg gegen Neuenhaus diese Miniserie zu Ende gegangen ist. Mit den beiden noch ausstehenden Partien beim SV Wietmarschen sowie beim FC Schüttorf 09 wird die Reisemannschaft dann die Saison 2012 beenden und bei der alljährlichen Jahresabschlussfeier noch einmal die Spielzeit Revue passieren lassen.

Andreas Vogel



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9