Berichte 1. Mannschaft

26.03.2016

Weiterhin ungeschlagen im Jahr 2016

Trotz einer Vielzahl an Chancen musste sich die 1. Mannschaft am Donnerstag (24.3.) mit einem 1:1-Unentschieden gegen den FC Schüttorf 09 begnügen. Positiv allerdings: Auch nach vier Partien im Kalenderjahr 2016 ist der VfL Weiße Elf noch immer ungeschlagen und hat im zweiten Saisonteil bereits zehn Zähler eingeheimst.

„Wir können mit dem Punkt gut leben“, sagt Trainer Thomas kleine Lögte. „Allerdings hätten wir den Sieg gerade aufgrund der zweiten Halbzeit absolut verdient gehabt.“ Mit dem Auftritt könne das Team zufrieden sein, meint der B-Lizenzinhaber. Einzig an der Chancenauswertung müsse gefeilt werden.

Der VfL Weiße Elf erwischte den besseren Start und hatte zwei gute Chancen durch Spielertrainer Dennis Brode, der aber jeweils in 09-Keeper Daniel Brink seinen Meister fand (10., 20.). Mitte der ersten Halbzeit verflachte die Partie dann zusehends, weil sich beide Teams neutralisierten.

Der zweite Durchgang begann dann mit einem Ausrufezeichen der Gäste: Kawa Acar zog ab und der Schuss streifte die Latte des VfL-Tores. Damit hatten die Schüttorfer ihr Offensivpulver für diesen Durchgang aber bereits so gut wie verschossen. Die Gastgeber waren jetzt am Drücker. Zwar scheiterte Brode zunächst erneut an Brink (63.), wenig später brachte Jascha Eilers die Gastgeber dann aber in Führung (65.). Die Chance auf eine Vorentscheidung ließ Marco Löffler aus, als er den Ball keine 60 Sekunden nach dem 1:0 am Tor vorbeischob.

Acht Minuten vor dem Abpfiff gelang Werner Hofschröer dann der schmeichelhafte Ausgleich. „Ärgerlich“, betont kleine Lögte. „Das Tor hätten wir verhindern können.“

Bereits am Ostermontag (28.3.) um 15 Uhr wartet die nächste schwierige Aufgabe, wenn die 1. Mannschaft im Auswärtsspiel beim FC Schapen gefordert ist. Das Hinspiel entschieden die Emsländer nach einem Treffer in der Schlussminute mit 2:1 für sich.

VfL Weiße Elf: R. Löffler - Rehbock, Thielke, Eilers, Hennekes - T. Veldmann, Kurpali - Deelen, M. Löffler (87. Thiel), Özdemir (72. Dönmez) - Brode
Tore: 1:0 Eilers (65.), 1:1 Hofschröer (82.)

Hendrik Hohenberger



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...

Die Erste auf Facebook