Berichte 1. Mannschaft

07.09.2012

Jörg Walter schnürt Doppelpack in Haselünne

Die vom Verletzungspech gebeutelte 1. Mannschaft konnte am Donnerstag (6.9.) jubeln. Die hoch motivierte Elf feierte nach einer starken Mannschaftsleistung einen 3:1-Erfolg beim Haselünner SV.

„Ich bin stolz auf das Team“, sagt Herion Novaku, der wegen eines Bruches des Wadenbeinköpfchens selbst nicht mitwirken konnte. Der Spielertrainer sah zunächst allerdings einen überlegenen Gastgeber, der in der elften Minute durch einen Pfostenschuss von Dominik Thale beinahe in Führung gegangen wäre

Der VfL Weiße Elf hielt der Anfangsoffensive des HSV aber stand und setzte geschickte Nadelstiche. Zunächst traf Jörg Walter nach 35 Minuten nach einem perfekt getimten Zuspiel von Florian Havenga mit der ersten nennenswerten Offensivaktion zur Führung, dann erhöhte Jannis Staelberg mit einem haltbaren Flatterball aus der zweiten Reihe auf 2:0 (39.). Beinahe wäre sogar noch ein dritter Treffer gefallen. Jörg Walter zielte kurz vor dem Pausenpfiff aber etwas zu genau und traf nur den Pfosten.

Nach dem Seitenwechsel dezimierte sich Haselünne mit einer Roten Karte selbst. Dennoch gelang der Anschlusstreffer, den Walter aber nur 60 Sekunden später wieder egalisierte (64.). Wiederum war der Ball nicht unhaltbar. In der Schlussphase agierten die Nordhorner geschickt und ließen nichts mehr anbrennen.

VfL Weiße Elf: Lange - Rehbock, Veldmann, Tonk, Hennekes - Hoffmann, Staelberg - Belt (68. Jansen), Kribber, Walter (85. Herrmann) - Havenga (55. Palstring)
Tore: 0:1 Walter (35.), 0:2 Staelberg (39.), 1:2 Famiyeh (63.), 1:3 Walter (64.)

Hendrik Hohenberger



... | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | ...

Die Erste auf Facebook