Berichte 1. Mannschaft

20.05.2012

Verdienter Sieg in Laxten

Der VfL Weiße Elf hat am Sonntag (20.5.) bei seinem Tabellennachbarn Olympia Laxten mit 4:2 gewonnen und damit Platz vier in der Bezirksliga verteidigt.

Die Nordhorner gingen bereits nach drei Minuten durch einen haltbaren Linksschuss von Oliver Stolte in Führung. Die Platzherren glichen wenig später aus. Laxtens Kapitän Daniel Peters besorgte per Kopf das 1:1, das allerdings nur wenige Sekunden Bestand hatte. Denn direkt nach Wiederanpfiff lief Florian Kribber allein aufs Tor zu, guckte den Torhüter aus und vollendete eiskalt zum 2:1 ins rechte Eck (11.).

Nach dem furiosen Start verflachte die Partie etwas. Der VfL Weiße Elf war bis zum Pausenpfiff optisch überlegen, schaffte es aber nicht, nachzulegen. Sekunden vor dem Ende des ersten Durchgangs vergab Florian Havenga aus kurzer Distanz das mögliche 3:1.

Das dritte Tor fiel dennoch wenig später. Nach 47 Minuten musste Tobias Daalmann den Ball aus kurzer Distanz nur noch über die Linie schieben, nachdem Kribber ihn mit einem mustergültigen Pass von rechts perfekt in Szene gesetzt hatte. Eine ähnliche Kombination sahen die Zuschauer in der 71. Minute. Abermals vollendete Daalmann ein perfektes Kribber-Zuspiel zum 4:1.

Als die Emsländer vier Minuten vor dem Abpfiff durch Andreas Schröder ein zweites Mal trafen, war die Begegnung längst entschieden. Schlussmann Christian Weidekat hatte insgesamt eine ruhige zweite Halbzeit und musste dank der soliden Arbeit seiner Vorderleute nur selten eingreifen.

VfL Weiße Elf: Weidekat; Lako, Hillen, T. Veldmann, Siebert, Pena da Silva, Gerritzen, Stolte (65. Rehbock), Daalmann, Kribber, Havenga (74. Böhm)
Tore: 0:1 Stolte (3.), 1:1 Peters (10.), 1:2 Kribber (11.), 1:3 Daalmann (47.), 1:4 Daalmann (71.), 2:4 Schröder (86.)

Hendrik Hohenberger
 



... | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | ...

Die Erste auf Facebook