Berichte 1. Mannschaft

14.05.2012

Spitzenspiel gegen Meppen gedreht

Andre Lammers traf in der Schlussphase zum 3:1.

Der VfL Weiße Elf hat das Bezirksliga-Spitzenspiel am Sonntag (13.5.) gegen den SV Meppen II für sich entschieden. Nach einer guten taktischen Leistung konnte sich das Team von Trainer Henning Schmidt über einen 3:1-Sieg freuen.

Nach dem Führungstor der Emsländer in der zwölften Minute und zwei Chancen durch Florian Havenga (21.) und Tobias Daalmann (30.), die nicht genutzt werden konnten, drehten die Gastgeber die Partie im zweiten Durchgang: Der VfL Weiße Elf stand nun sicherer in der Defensive und lauerte auf Konter. Die Meppener, die die erste Spielhälfte dominiert hatten, waren nach dem Seitenwechsel nicht mehr so ballsicher, sodass die Nordhorner zu Konterchancen kamen.

Der Ausgleichstreffer kündigte sich an, als Daalmann in der 62. Minute zunächst nur den Pfosten traf. Drei Minuten später hatte der Offensivspieler mehr Glück: Er setzte sich bei einem Pressschlag durch und schoss zum 1:1-Ausgleich ein (65.). Zwei Minuten später legte Oliver Stolte mit einem feinen Schlenzer ins lange Eck den zweiten Treffer der Gastgeber nach (67) – die 2:1-Führung.

In der 83. Minute entschärfte Keeper Christian Weidekat eine Großchance der Meppener zum Ausgleich, als er einen Distanzschuss parierte. Für die endgültige Entscheidung zugunsten der Gastgeber sorgte Andre Lammers in der Schlussminute. Er schloss einen Konter nach Zuspiel von Florian Havenga mit dem Treffer zum 3:1-Endstand ab.

VfL Weiße Elf: Weidekat; Lako, Eilers (60. Pena da Silva), Veldmann, Siebert (81. Lammers), Daalmann, Kribber, Gerritzen, Stolte (75. Rehbock), Lau, Havenga
Tore: 0:1 Hoppe (12.), 1:1 Daalmann (65.), 2:1 Stolte (67.), 3:1 Lammers (90.)

Hendrik Hohenberger
 



... | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | ...

Die Erste auf Facebook