Berichte 1. Mannschaft

01.05.2012

Gute zweite Hälfte reicht nicht aus

Die 1. Mannschaft hat am Montag (30.4.) bei ihrem Gastspiel in Dalum zwei völlig verschiedene Gesichter gezeigt. Nach einer schwachen ersten Halbzeit legte der VfL Weiße Elf nach dem Seitenwechsel zwei Schippen drauf und sicherte zumindest einen Zähler. Die Partie endete 2:2.

Die Mannschaft von Trainer Henning Schmidt verschlief die Anfangsphase völlig. Christoph Urbanski nach einem Abwehrfehler (10.) und Enrico Feletti per Kopf (24.) hatten leichtes Spiel, um ihre Farben schnell mit 2:0 in Führung zu schießen. Erst nach einer halben Stunde wachte der VfL Weiße Elf auf. Kevin Lau (30.) und Daniel Pena da Silva (37.) hatten bei ihren Versuchen aber nicht das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite, so dass es ohne eigenen Treffer in die Kabine ging.

Der zweite Spielabschnitt wurde von den Nordhornern dominanter geführt. Mit einem überlegten Lupfer aus der zweiten Reihe traf Florian Kribber nach 52 Minuten zum Anschluss. Und als Dalum wenig später eine Gelb-Rote Karte kassierte, agierte der VfL Weiße Elf gegen einen phasenweise überhart agierenden Gegner noch offensiver.

Aber nur Kevin Lau aus kurzer Distanz (83.) traf noch einmal ins Schwarze. In den Schlussminuten sah auch Florian Havenga wegen Reklamierens die Ampelkarte in einem Match, das aufgrund der zweiten Hälfte keineswegs mit einem Remis hätte enden müssen

VfL Weiße Elf: Weidekat; Lako, T. Veldmann, Siebert, Rehbock, Pena da Silva, Stolte, Lau, Kribber, Daalmann, Havenga
Tore: 1:0 Urbanski (10.), 2:0 Feletti (24.), 2:1 Kribber (52.), 2:2 Lau (83.)

Hendrik Hohenberger
 



... | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | ...

Die Erste auf Facebook