Berichte 1. Mannschaft

01.04.2012

Sonntagsschuss besiegelt Niederlage

Erstmals im Jahr 2012 musste sich die 1. Mannschaft am Sonntag (1.4.) geschlagen geben. Beim Haselünner SV unterlag der VfL Weiße Elf äußerst unglücklich mit 0:1.

Das Siegtor für die Emsländer, die vom ehemaligen Vorwärts-Coach Dirk Scheffczyk trainiert werden, erzielte Tim Averes in der 79. Minute mit einem fulminanten Schuss aus 35 Metern, der genau im rechten Winkel einschlug. Schlussmann Christian Weidekat war machtlos.

In einem durchwachsenen Bezirksligaspiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten waren die Nordhorner das aktivere Team, allerdings fehlte dem Team von Coach Henning Schmidt das nötige Quäntchen Glück im Torabschluss. HSV-Schlussmann Markus Antczak, der lange Zeit für den SV Meppen aktiv war, hielt seinen Kasten sauber.

Bitter: In der 88. Minute schoss Florian Havenga aus kurzer Distanz über das leere Tor. Zudem hätte den Gästen in der Schlussphase ein Handelfmeter zugesprochen werden müssen, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm. Auch in einigen anderen Szenen sah sich der VfL Weiße Elf vom Unparteiischen benachteiligt.

VfL Weiße Elf: Weidekat; kleine Lögte, Eilers, Siebert, Lako, Gerritzen, Pena da Silva, Stolte (77. van der Kamp), Kribber, Daalmann (69. Lau), Havenga
Tor: 1:0 Averes (79.)

Hendrik Hohenberger
 



... | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | ...

Die Erste auf Facebook