Berichte 1. Mannschaft

30.10.2011

In Meppen nichts Neues

Es bleibt dabei: Wenn der VfL Weiße Elf beim SV Meppen II antritt, gibt es für die Nordhorner nichts zu holen. Am Sonntagnachmittag unterlag die Mannschaft von Trainer von Henning Schmidt im Bezirksliga-Verfolgerduell mit 1:4 im Emsland.

Für den VfL Weiße Elf war es die dritte Niederlage hintereinander beim Regionalliga-Nachwuchs. Dabei sah es zu Beginn des Spiels gut aus. Kevin Lau brachte die Gäste mit einem fulminanten Linksschuss unter die Latte in Führung (11.), anschließend hatten die Nordhorner weitere gute Chancen durch Florian Havenga (13.) und Lau (25.).

Doch das zweite Tor der Partie gelang dem SVM, Hedon Selishta traf nach 35 Minuten zum 1:1. Sekunden vor dem Pausenpfiff stachen die Platzherren durch Boadu erneut zu. Im zweiten Durchgang war Meppen dann klar Spiel bestimmend. Abermals Boadu (65.) sowie Bernd Krüssel (86.) sorgten in der phasenweise sehr hektischen und hart geführten Partie für den Endstand.

VfL Weiße Elf: Kotmann; Lako, Eilers, kleine Lögte, Siebert, Pena da Silva (68. Pala), Daalmann (88. Busch), Gerritzen, Stolte, Lau, Havenga

Tore: 0:1 Lau (11.), 1:1 Selishta (35.), 2:1, 3:1 Boadu (44., 65.), 4:1 Krüssel (86.)

Hendrik Hohenberger



... | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | ...

Die Erste auf Facebook