Berichte 1. Mannschaft

17.10.2011

1:3 in Spelle - Effektiveres Team gewinnt

Der VfL Weiße Elf musste sich am Sonntag im Bezirksliga-Spitzenspiel geschlagen geben. Beim neuen Tabellenführer SC Spelle-Venhaus unterlag das Team um Kapitän Thomas kleine Lögte nach ausgeglichenen 90 Minuten mit 1:3.
„Eine unglückliche und vor allem unnötige Niederlage. Mindestens einen Punkt haben wir liegen lassen“, ärgerte sich Trainer Henning Schmidt nach dem Schlusspfiff. „Wir haben es versäumt, unsere Chancen zu nutzen. Spelle war einfach effektiver vor dem Tor.“

Vor etwa 400 Zuschauern entwickelte sich schnell eine flotte Partie, in der beide Teams gefällig zu kombinieren wussten und den Weg nach vorne suchten. Die Nordhorner Führung allerdings wurde nicht heraus gespielt, sondern durch einen Geniestreich von Florian Havenga markiert. Nach einem Fehlpass von Mathias Tellinghusen im Mittelfeld sah der Nordhorner Stürmer, dass Torhüter Tobias Schimmöller am Sechzehner stand. Ohne lange zu zögern schloss Havenga aus fast 50 Metern ab und traf in die Maschen (18.).

Die Platzherren hatten allerdings postwendend die richtige Antwort parat. Per Kopf besorgte Daniel Brüning nur drei Minuten später den Ausgleich. Mit dem leistungsgerechten 1:1 ging es s auch in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel legte der VfL Weiße Elf zunächst mehr Tempo als die Emsländer an den Tag. Tobias Daalmann mit einem Schuss an die Latte und Kevin Lau im Nachsetzen (53.) schafften es aber ebenso wenig wie Thomas kleine Lögte per Kopf (55.), den Ball über die Linie zu drücken. „In dieser Drangphase hätten wir das 2:1 machen müssen“, sagte Schmidt. „Spelle hat es dann besser gemacht als wir.“

Denn nachdem von den Gastgebern im ersten Abschnitt von Halbzeit zwei wenig zu sehen war, traf Lars Niemeyer nach 72 Minuten zum 2:1. Den Endstand besorgte schließlich Daniel Rehers in der Nachspielzeit, als der VfL Weiße Elf alles auf eine Karte gesetzt hatte.

VfL Weiße Elf: Kotmann - Rehbock (88. van der Kamp), T. Veldmann, kleine Lögte, Lako - Lau (67. Stolte), Pala, Gerritzen, Siebert - Havenga, Daalmann

Tore: 0:1 Havenga (18.), 1:1 Brüning (21.), 2:1 Niemeyer (72.), 3:1 Rehers (90.+1)

Hendrik Hohenberger



... | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | ...

Die Erste auf Facebook