Berichte 1. Mannschaft

27.08.2011

Daalmann-Dreierpack beim 6:1 in Wielen

Erster Saisonsieg für den VfL Weiße Elf: Beim ASC Grün-Weiß 49 gewann die Mannschaft von Trainer Henning Schmidt am Samstag mit 6:1, nachdem es zur Pause 1:0 für die Gastgeber gestanden hatte. Kurios: Vier Treffer fielen in nur sieben Minuten.

In der ersten Stunde hatte alles noch nach einem Sieg für die Niedergrafschafter ausgesehen. Jan Arends hatte in der 20. Minute aus fünf Metern per Kopf getroffen. Die Wende brachte dann in der 61. Minute ein Elfmeter. ASC-Spieler Christoph Egbers hatte im Strafraum die Hand am Ball gehabt. Das Strafstoß-Tor zum 1:1 durch Florian Havenga war für die Nordhorner das Startsignal zu einem Sturmlauf.

Mit einem Doppelschlag von Tobias Daalmann ging der VfL Weiße Elf in der 73. und 74. Minute mit 3:1 in Führung. Die Elf vom Ootmarsumer Weg hatte die Abwehr der Gastgeber nun endgültig geknackt. Zwischen der 73. und 80. Minute musste ASC-Torwart Florian Zweers insgesamt vier Mal hinter sich greifen.

VfL Weiße Elf: Blumenstein – Rehbock, T. Veldmann, Eilers, Siebert (79. Pena da Silva) – Lako, Gerritzen, Daalmann, Stolte (57. Pala) – Havenga (80. Ince), Lau

Tore: 1:0 Arends (20.), 1:1 Havenga (61., Handelfmeter), 1:2, 1:3 Daalmann (73., 74.), 1:4 Havenga (76.), 1:5 Pena da Silva (80.), 1:6 Daalmann (88.)

Hendrik Hohenberger



... | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 | ...

Die Erste auf Facebook