Berichte 1. Mannschaft

18.12.2012

Trainerteam bleibt über die Saison hinaus

Der VfL Weiße Elf setzt auf Kontinuität. Herion Novaku, seit Beginn der laufenden Saison spielender Coach, und sein Co-Trainer Mike Schwering werden die 1. Mannschaft auch in der kommenden Spielzeit trainieren.

„Beide leisten hervorragende Arbeit“, sagt der Vereinsvorsitzende Hermann Belt. „Nach dem Umbruch im vergangenen Sommer hat das Trainerteam eine Mannschaft geformt, die attraktiven Fußball spielt und sich mit dem Verein identifiziert.“

Herion Novaku gefällt seine Rolle als Spielertrainer beim VfL Weiße Elf. „Ich bin sehr gut aufgenommen worden, die Rahmenbedingungen stimmen und die Mannschaft zieht voll mit“, sagt der 36-Jährige. „Die Zusammenarbeit mit Mike Schwering funktioniert hervorragend, zudem unterstützen mich unser Torwart-Trainer Hansi Dues und Betreuer Wolfgang Smoor. Wir sind ein gutes Team.“

Das Gesicht der Mannschaft wird sich in der kommenden Spielzeit kaum verändern. Leistungsträger wie Schlussmann Andre Lange, Kapitän Thomas kleine Lögte, Mittelfeldantreiber Florian Kribber oder Torjäger Florian Havenga haben signalisiert, ab Sommer mindestens ein weiteres Jahr am Ootmarsumer Weg zu spielen. „Die Mannschaft bleibt zusammen, das ist ein gutes Zeichen“, erklärt Hermann Belt. Die Verantwortlichen des VfL Weiße Elf haben bereits mit allen Spielern des Kaders über einen Verbleib gesprochen – und dabei nur positive Resonanz bekommen.

Einzig hinter Elias Hoffmann steht noch ein Fragezeichen. Der defensive Mittelfeldspieler, der vor der Saison von Acosta Braunschweig gekommen war, ist derzeit Referendar am Gymnasium in Nordhorn und weiß noch nicht, wohin ihn sein beruflicher Weg in Zukunft führen wird. „Sollte Elias in der Grafschaft bleiben, wird auch er weiterhin für uns spielen“, sagt Hermann Belt. Zudem will sich der Bezirksligist noch punktuell verstärken, um die Qualität im Kader noch weiter zu steigern. „Erste Gespräche mit potenziellen Neuzugängen haben bereits stattgefunden“, verrät das Trainerteam.

Für die Rückrunde hat sich der Verein vom Ootmarsumer Weg vorgenommen, in der Tabelle noch einige Plätze zu klettern. Auswärts wusste der VfL Weiße Elf bisher vollends zu überzeugen, daheim allerdings stotterte der Motor noch zu häufig. „Das wollen wir ändern“, betont Herion Novaku, der gemeinsam mit Mike Schwering ein weiteres wichtiges Ziel verfolgt. „Wir werden wie schon zuletzt immer wieder Talente aus der A-Jugend ins Training einbinden.“

Hendrik Hohenberger



... | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | ...

Die Erste auf Facebook