Berichte 1. Mannschaft

19.11.2012

Deutliche Niederlage gegen den SVB

Der VfL Weiße Elf hat das Verfolgerduell in der Bezirksliga verloren. Gegen den SV Bad Bentheim musste das Team um Spielertrainer Herion Novaku am Sonntag (18.11.) eine empfindliche 1:4-Heimpleite hinnehmen.

Die Niederlage ist vor allem auf eine komplett verschlafene erste Halbzeit der Gastgeber zurückzuführen. Mit einem Doppelschlag kamen die Gäste so zu einer verdienten 2:0-Pausenführung. Karsten Ennen brachte sein Team nach 19 Minuten in Front. Und nur eine Minute später erhöhte Mirco Husmann auf 2:0. Der SVB trat insgesamt mit mehr Einsatz und Engagement auf.

Nach dem Wechsel schienen sich zwei personelle Änderungen positiv auszuzahlen: Novaku wechselte sich nach fast dreimonatiger Verletzungspause selbst ein und setzte mit Daniel Pena da Silva auf eine weitere personelle Änderung. Der Auftakt war optimal: Gleich nach Wiederbeginn verkürzte Rene Palstring auf 1:2 (46.). Die Gastgeber waren nun druckvoller und hätten fast den Ausgleich erzielt: Doch Florian Havenga scheiterte in der 52. Minute nach feinem Zuspiel von Fabian Belt allein vorm gegnerischen Keeper.

Vier Minuten später scheiterte Ennen mit der großen Chance zum 3:1 für den SVB an Andre Lange. Doch der Nordhorner Schlussmann war nach 75 Minuten machtlos, als der Bentheimer Stürmer mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel die Zwei-Tore-Führung der Gäste wieder herstellte. Ein erfolgreicher Konter von Thomas Töpker in der Schlussminute machte den 4:1-Sieg der Bentheimer perfekt.

VfL Weiße Elf: Lange - Rehbock (46. D. Pena da Silva), Veldmann (85. F. Pena da Silva), Eilers, Hennekes - Staelberg (46. Novaku), Hoffmann - Belt, Kribber, Palstring - Havenga

Tore: 0:1 Ennen (19.), 0:2 Husmann (20.), 1:2 Palstring (46.), 1:3 Ennen (75.), 1:4 Töpker (90.)

Hendrik Hohenberger



... | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | ...

Die Erste auf Facebook