Berichte 1. Mannschaft

09.09.2012

Havenga-Dreierpack bei umjubeltem 4:3-Sieg

Freud und Leid liegen oft nah beieinander: Nachdem die 1. Mannschaft am Sonntag (9.9.) 60 Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit durch einen sehr fragwürdigen Strafstoß das 3:3 hinnehmen musste, besorgte Jörg Walter in der dritten Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer beim ASC Grün-Weiß 49.

Aufgrund der spielerischen Überlegenheit gerade im ersten Spielabschnitt war der knappe Erfolg verdient – wenngleich er glücklich war. Denn unmittelbar vor dem Siegtreffer knallte Arthur Agblo den Ball auf der Gegenseite an die Latte des Tores von Andre Lange. Der ehemalige Stürmer des VfL Weiße Elf war es auch, der nach 89 Minuten einen umstrittenen Handelfmeter verwandeln konnte. Florian Kribber hatte den Ball aus Sicht des Schiedsrichters im Sechzehner mit der Hand gespielt.

In der ersten Halbzeit gab die Mannschaft von Herion Novaku den Ton an, das erste Tor aber gelang den Grün-Weißen. Ralf Hilberink traf nach 21 Minuten in die Maschen. Ein regulärer Treffer von Florian Havenga wurde indes nicht anerkannt. Abseits – eine Fehlentscheidung. Der Nordhorner Torjäger knipste vor dem Seitenwechsel aber noch zwei weitere Male. Und dieses Mal sollten die Treffer zählen. Nach 42 Minuten verwandelte Havenga einen Freistoß, 120 Sekunden später schloss er eine feine Kombination über Florian Kribber und Fabian Belt erfolgreich ab.

Nach dem Seitenwechsel zog sich der VfL Weiße Elf phasenweise zu weit zurück, so dass sich die Gastgeber im Mittelfeld ein leichtes optisches Übergewicht erspielen konnten. Die Folge war das 2:2 durch Ralf Hilberink (71.). Die richtige Antwort hatte abermals Florian Havenga parat, der eine knappe Viertelstunde vor dem Abpfiff zum dritten Mal an diesem Nachmittag einnetzen konnte. Was danach folgte, war ein Wechselbad der Gefühle. Mit gutem Ausgang für die 1. Mannschaft.

VfL Weiße Elf: Lange - Rehbock, Tonk (55. Veldmann), Eilers, Hennekes - Staelberg, Hoffmann - Belt (77. Palstring), Kribber, Walter - Havenga

Tore: 1:0 Hilberink (21.), 1:1 Havenga (42.), 1:2 Havenga (44.), 2:2 Hilberink (71.), 2:3 Havenga (74.), 3:3 Agblo (89./Handelfmeter), 3:4 Walter (90.+3)

Hendrik Hohenberger
 



... | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | ...

Die Erste auf Facebook