Berichte 3. Mannschaft

12.05.2015

Dritte stellt die Weichen für ein Topspiel

Die 3. Herrenmannschaft des VfL Weiße Elf Nordhorn hat an den vergangenen 2 Spieltagen mit zwei deutlichen Siegen seine Stellung hinter den Top 3 gehalten und sich weiterhin als torgefährlichste Mannschaft der Liga gezeigt. Der 4. Tabellenplatz ist bereits gesichert, jedoch steht am nächsten Wochenende noch ein ganz besonderes Highlight an.

Im ersten Spiel traf man auf die Drittvertretung des ASC GW Wielen 49, die im Jahr 2015 noch keine Niederlage hinnehmen musste und vor kurzem den Tabellenführer mit 5:2 schlug. Mit entsprechend großem Tatendrang ging die Mannschaft in das Spiel und zeigte die vielleicht beste Halbzeit der gesamten Saison. Mit vielen gewonnenen Zweikämpfen wurde dem ASC die Spielfreude genommen und selbst wurden viele Angriffe inszeniert. Da auch die Chancenverwertung an diesem Tag gut war, stand es bereits zur Halbzeit 4:0 durch Tore von Hussein Chehoury82), Maik Eilers und Sven Vennegerts.

In der zweiten Hälfte wurde dann früh durchgewechselt und das Tempo ein wenig zurückgenommen, sodass es nur noch zu einem weiteren, wenn auch sehenswertem Treffer von Marc Stegemerten reichte. Ein lockeres 5:0 gegen eine seit ca. 10 Spielen ungeschlagene Mannschaft stellt schon eine Hausnummer da.

Im zweiten Spiel trat man bei der Zweitvertretung von Olympia Uelsen an und sollte das Ergebnis der Vorwoche noch toppen. Nachdem es mit einem verdienten, aber zu niedrigen Ergebnis von 1:0 in die Halbzeitpause ging, drehte man in der ersten Viertelstunde der zweiten Hälfte richtig auf und schoss die Tore fast im Minutentakt. Auffälligster Torschütze an diesem Tag war Hussein Chehoury, der die Treffer 1-5 erzielte und somit seinen zweiten Fünferpack der Saison schnürte. Die weiteren Treffer erzielten Sven Vennegerts(2) und Marcel Böhm, sodass am Ende der 90 Minuten ein deutlicher 8:1 Erfolg stand. Aufgrund von frühen Wechsel in der zweiten Halbzeit, bekamen auch alle Ersatzspieler ihre Einsatzzeit. Bedanken möchte sich die Mannschaft bei Steffen Schippers, der in diesem Spiel aushalf.

Durch diese beiden Siege hat man den 4. Tabellenplatz zwar sicher, doch noch eine der ersten drei Mannschaften abzufangen, wird schwer, da diese über genau den Abstand verfügen, dass wir es aus eigener Kraft nicht mehr schaffen können. Das nächste Spiel stellt trotzdem den Saisonhöhepunkt dar, denn der bisherige Tabellenführer. die SG Bad Bentheim, gastiert am Sonntag (17.05.2015) um 11:30 Uhr an der Grenzlandkampfbahn und darf sich gegen die Dritte keinen Ausrutscher leisten, denn sonst würde man auf den unliebsamen 3. Tabellenplatz zurückfallen, der nicht zum Aufstieg berechtigt. Und derzeit wünscht man sich wohl lieber jeden anderen Gegner als die 3. Mannschaft der Weißen Elf, denn diese hat erstens in diesem Spiel nichts zu verlieren und befindet sich zudem noch in den letzten Wochen in absoluter Topform. Nebenbei könnte man der eigenen 2. Mannschaft des Vereins noch die Meisterschaft ermöglichen, indem man den Bentheimern Punkte nimmt.

Wer sich das Highlight der Saison nicht entgehen lassen will, sollte sich an besagtem Sonntag rechtzeitig zum VfL-Platz begeben, um nichts im Endspiel um die Meisterschaft zu verpassen.

Ole Scholten



... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ...