Berichte 3. Mannschaft

11.09.2014

Glatter Auswärtssieg

Die 3. Herrenmannschaft des VfL Weiße Elf Nordhorn hat am Wochenende eine souveräne Leistung abgeliefert und einen 5:0 (4:0) Auswärtssieg beim SV Bad Bentheim III eingefahren. Mit einem breiten Kader und einer Vielzahl an Zuschauern reiste man in die Burgstadt und zeigte von Beginn an eine läuferisch und spielerisch gute Leistung, der die Mannschaft des Gastgebers nichts entgegen zu setzen hatte.

Der Führungstreffer fiel in der 6. Minute, als nach einem schnell vorgetragenen Spielzug Falk Linnemann zum 1:0 vollendete. Es war bereits zu diesem Zeitpunkt die dritte Großchance, welche letztendlich zum Tor führte. Nur 5 Minuten später schepperte es am linken Bentheimer Pfosten, als Maik Eilers aus 12 Metern abzog und Pech hatte. Das 2:0 folgte in der 19. Minute, als wiederum schnell nach vorne gespielt wurde und Maik Eilers auf den mitgelaufenen Falk Linnemann passte und dieser den Ball wunderschön per Heber ins Tor lupfte. Man merkte schon zu diesem Zeitpunkt, das die Mannschaft sich das Spiel heute nicht nehmen lassen würde und so spielte sie auch weiter nach vorne. Das 3:0 fiel in der 32. Minute durch einen Rechtsschuss von Patrick Frei ins untere rechte Eck, den Pausenstand von 4:0 erzielte wiederum Falk Linnemann nach einem weiteren Schnellangriff.

Es wurden bereits in der ersten Halbzeit viele Chancen ausgelassen, aber was sich im zweiten Durchgang vorm Tor der Bentheimer Drittvertretung abspielte, war ein richtiges Schauspiel mit teilweisen grausamen Aktionen. Es wurden etwa 15 Großchancen herausgespielt, wovon der Schlussmann drei parierte, die restlichen Chancen wurden allesamt kläglich vergeben, erst ein Elfmetertor von Marcel Böhm nach vorangegangenem Foulspiel an Alex Weber in der 77. Minute bedeutete den ersten und einzigen Treffer in der zweiten Halbzeit. Mit der guten ersten Hälfte, war ein wenig die Luft raus und der Killerinstinkt ging anscheinend verloren. Positiv ist noch zu erwähnen, dass erstmals die Null hinten stand, was in naher Zukunft auch wieder wünschenswert wäre.

Durch diesen Erfolg steht die Mannschaft nun auf dem 6. Tabellenplatz und hat gegenüber anderen Konkurrenten ein Spiel weniger ausgetragen. Am nächsten Sonntag(14.09.2014) um11:30 Uhr empfängt die Dritte die Zweitvertretung vom SV Grenzland Laarwald, welche derzeit auf Tabellenplatz 4 steht, zum Heimspiel an der Grenzlandkampfbahn. Dort wäre dann mit einem Erfolg ein Hinaufklettern in der Tabelle möglich, was auch das Ziel der Mannschaft ist.

Wir freuen uns wieder über regen Zuschauerandrang und werden alles für ein unterhaltsames Spiel geben.

Ole Scholten



... | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | ...