Berichte 3. Mannschaft

17.03.2016

Das Nötigste getan

Mit einem 4:2 Auswärtserfolg beim SV Union Lohne IV kehrte die 3. Mannschaft am Sonntag heim und war sich bewusst, das man mit wenig Aufwand einen hohen Ertrag erzielt hatte.

Das Spiel insgesamt war nicht besonders gut anzuschauen, da auch die Bodenverhältnisse nicht unbedingt für Fussball ausgelegt waren. Doch die Dritte kam nach wenigen Minuten zu ersten Einschussmöglichkeiten, vor allem Marcel Böhm zeichnete sich für viele Offensivaktionen verantwortlich. Ihm war es auch vorbehalten, das Führungstor zu erzielen, welches leider nach einem Abwehrfehler kurze Zeit später wieder ausgeglichen wurde. Kurz vor der Halbzeit stellte Timo Geppert den Spielstand wieder richtig und ließ uns mit seinem Treffer zum 2:1 in die Halbzeit gehen.

Aus dieser kamen beide Mannschaften mit wenig Elan und so waren Torchancen auch Mangelware in der ersten Viertelstunde des Spiels. Danach war der VfL wieder aktiver und forderte den Lohner Torhüter des Öfteren, seine Klasse zu zeigen. Bis zur Mitte der Halbzeit konnte er nicht überwunden werden, doch als ein Freistoss schnell ausgeführt wurde, war es Matthias Bögershausen, der das 3:1 erzielte. Anstatt den Vorsprung nun zu verwalten und über die Zeit zu bringen, brachte man Lohne mit einem weiteren Abwehrfehler wieder in Schlagdistanz (2:3/82.Minute). Es gab dann noch eine knifflige Situation zu überstehen, bevor es Marc Stegemerten vorbehalten war, einen Freistoss aus ca. 25 Metern ins Tor zu veredeln und damit die Entscheidung herbeizuführen.

Durch diesen 4:2 Erfolg festigte man den 2. Tabellenplatz und hat am nächsten Wochenende ein Spitzenspiel vor der Brust. Der direkte Verfolger FSV Füchtenfeld stellt sich an der Grenzlandkampfbahn vor und wird gewillt sein, den Rückstand auf die Dritte zu verkürzen. Das verspricht, ein packendes Spiel zu werden und sollte nicht verpasst werden. Im Hinspiel gab es ein ereignisreiches 2:2. Anstoß ist um 11:30 Uhr am VfL-Platz.

Ole Scholten



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...