Berichte 3. Mannschaft

31.10.2013

Gerechte Punkteteilung in Wielen

Am Sonntag (27.10.) stand leider nicht immer der Fußball, sondern auch das schlechte Wetter im Vordergrund, dennoch erzielte die 3. Mannschaft einen leistungsgerechten Punktgewinn gegen die Drittvertretung des ASC Grün-Weiß 49.
 
Mit nur zwei einsatzfähigen Ersatzspielern machte man sich auf den Weg in die Niedergrafschaft. Leider fehlten mehrere Stammspieler an diesem Wochenende, sodass man nicht in der stärksten Formation antreten konnte.Auf regennassem, kleinen Platz begann die Partie sehr schleppend, sodass von beiden Mannschaften keine große Torgefahr ausging.

Erst gegen Mitte der ersten Halbzeit gelang es dem VfL erstmals gefährlich vors Tor der Heimmannschaft zu kommen, als Tony Sanning einem Distanzschuss nachging und den Fehler des Torstehers erahnte. Er kam an den Ball und prallte dabei unabsichtlich mit dem Tormann zusammen, sodass dieser ein wenig benommen am Boden liegenblieb und erst nach kurzer Behandlungspause wieder auf beiden  Beinen stand. Der kurz darauf ausgeführte Freistoß kam direkt zurück zu Patrick Frei, der sich nicht lange bitten ließ und den Ball aus 22 Metern im gegnerischen Kasten versenkte - 1:0!!! Es war bereits das 5. Spiel in Folge, indem er mindestens ein Tor erzielen konnte.
 
Leider hielt die Führung keine 2 Minuten, denn fast im Gegenzug war die Defensivabteilung nicht in der Lage, einen gegnerischen Stürmer auf dem Weg in den Strafraum rechtzeitig aufzuhalten, was dem Schiedsrichter nur die Möglichkeit gab, Elfmeter zu pfeifen. Dieser wurde dann auch sicher verwandelt, womit das Spiel wieder ausgeglichen war. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel.
 
Im zweiten Durchgang verflachte die Partie aufgrund der einsetzenden starken Regenschauer und es gab keine Highlights mehr zwischen der 46. und 75. Minute. Erst als Marcel Böhm mit gelb-rot vom Platz gestellt wurde, spielte die Mannschaft trotz Unterzahl wieder überlegener und kam noch zu einigen Angriffen. Eine entscheidende Szene wurde dann vom Unparteiischen leider nicht geahndet, denn Tony Sanning wurde im Strafraum vom Torhüter mit beiden Händen sanft aber elfmeterreif aus dem  Wege „geräumt“, der Pfiff blieb allerdings aus. Die letzte Chance im Spiel hatte dann Patrick Frei, als es einen Freistoß an der Grenze zum Sechzehner gab. Er schoss den Ball sehr gezielt Richtung linkes, unteres Eck und traf leider nur den Außenpfosten. Dies wäre der glückliche, aber nicht unbedingt verdiente Siegtreffer gewesen, denn direkt danach erklang der Abpfiff.
 
Mit einem gerechten Unentschieden musste man sich auf die Heimreise machen und konnte leider nicht den Kontakt an die oberen 5 Mannschaften herstellen. Dies wird man nun im Heimspiel am Sonntag (3.11.) gegen die zweite Mannschaft vom SV Grenzland Laarwald versuchen, die nur knapp hinter der dritten in der Tabelle steht. Anpfiff der Partie ist um 11.30 Uhr.
 
Auf diesem Wege soll nicht unerwähnt bleiben, dass am spielfreien Wochenende davor, unser Juwel Victor Schwindt in der 4. Mannschaft aushalf und gleich einen Treffer (Geschoss in den Winkel) erzielte. Leider wurde das Spiel nicht gewonnen. Gute Besserung wünscht die Mannschaft Edelfan Alex Dura, der sich derzeit im Krankenhaus befindet und sehnlichst am Platz vermisst wird. Also Alex, krieg den Hintern wieder aus dem Bett lass dich wieder bei uns sehen.

Ole Scholten



... | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | ...