Berichte 3. Mannschaft

29.05.2012

Unverdiente Niederlage im Nachholspiel

Die 3. Mannschaft musste am Donnerstag (24.5.) auswärts beim SV Wietmarschen II antreten. Nach ausgeglichenem Spielverlauf endete das Spiel mit einer 0:1-Niederlage, die aufgrund der besseren Chancen vermeidbar gewesen wäre.

Uns fehlten in diesem Spiel nicht weniger als sieben Stammspieler, womit man dem "zweiten Anzug" auch ein Kompliment aussprechen darf, für eine anständige Leistung über zumindest 60 Minuten. Zu Spielbeginn tasteten sich beide Teams nur kurz ab, nach wenigen Minuten bereits gingen beide Seiten zum Angriff über. Chancen waren auf beiden Seiten zu verzeichnen, die besseren lagen allerdings auf unserer Seite, denn Alex Domme hatte freie Bahn zum Tor, anstatt aber am Torwart vorbeizugehen oder in eine Ecke zu vollenden, schoss er kläglich über das Tor.

Auch Oliver Kleine hatte die Chance zum Tor zu ziehen, probierte es aber mit einem Heber, welcher leider auf dem Tornetz landete. Unser Torwart Torsten Kreikebaum musste ebenfalls zweimal eingreifen, machte dies aber souverän und so ging es nach einer guten ersten Halbzeit torlos in die Kabinen.

Der zweite Durchgang begann mit einer etwas agileren Wietmarscher Mannschaft, die sich in der 58. Minute nach einem schnell ausgeführten Freistoß einen fragwürdigen Elfmeter erspielte, der kurz darauf sicher verwandelt wurde. Nun versuchten wir, unsererseits wieder in den Angriff zu gelangen, doch spielerisch ging nicht viel, wir waren meistens nur durch lange Bälle in der Lage in den gegnerischen Strafraum zu gelangen. Einzig ein gut heraus gespielter Angriff gelang uns, dieser lief über Hussein Chehoury, ein Pass hob die gesamte Abwehr auf und Oliver Kleine lief mutterseelenallein von halbrechts auf den Torwart zu, versuchte ein zweites Mal den Heber und scheiterte erneut an der "Tiefe" des Tores. Einfach war heute Trumpf, aber wir versuchten Schwer und scheiterten!

In den letzten Minuten öffneten wir die Abwehr und schlugen lange Bälle in die Spitze, wodurch zwei gute Möglichkeiten entstanden. Der A-Jugendliche Sven Vennegerts verfehlte einmal knapp, beim zweiten Versuch traf er nur den Pfosten, sodass es bei der unglücklichen 0.1-Niederlage blieb. In den verbleibenden zwei Spielen kann man eventuell noch Einfluss auf den Abstieg nehmen, denn sollte sich Alemannia Nordhorn am nächsten Wochenende in Lage durchsetzen, käme es am letzten Spieltag auf dem Alemannia-Platz zum Endspiel um den letzten Abstiegsplatz für diese beiden Mannschaften, den wir noch beeinflussen könnten.

Ole Scholten
 



... | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | ...