Berichte 3. Mannschaft

15.05.2012

Verdienter Punktgewinn in Unterzahl

Am Sonntag (6.5.) stand das Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Borussia Ringe an, den man durch einen Sieg hätte überholen können. Es reichte am Ende zu einem leistungsgerechten 2:2-Unentschieden, was beiden Mannschaften reichte, um den Abstand auf den Mitkonkurrenten im Abstiegskampf, Alemannia Nordhorn, auszubauen.

Die Elf von der Blanke verlor ihr Heimspiel gegen ASC GW 49 II mit 0:1 und bleibt somit erster Absteiger. Wir hatten an diesem Spieltag die Qual der Wahl bei der Aufstellung. Es waren 18 Spieler zur Verfügung, was es uns erlaubte einigen frei zu geben. Eine dieser Beurlaubungen erhielt Horst Hoffelner, der am Tage zuvor Vater eines gesunden und strammen Jungen wurde. Hierzu gratuliert die Mannschaft Horst, Katja und Mia Hoffelner ganz herzlich und freut sich auf die „Geburtskiste“.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, denn wir gingen bereits in der 3. Minute in Führung. Daniel Hooke umdribbelte in der gegnerischen Hälfte drei Gegenspieler und hatte dann noch das Auge für den rechts enteilten Hussein Chehoury, den er mustergültig in den Lauf bediente. Dieser hatte dann keine Schwierigkeiten mehr und vollendete per Außenrist zum 1:0 für uns. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten wir noch mehrere gute Chancen den Vorsprung auszubauen, doch Daniel Hooke, Oliver Kleine und Torben Busat vergaben diese.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit kam Ringe einmal mit einem langen Ball in unseren Sechzehner, Torwart Torsten Kreikebaum pflückte die Pille herunter, ließ sie aus Mitleid wieder fallen und ermöglichte somit den 1:1 - Ausgleich. Zur Halbzeit ein aus unserer Sicht enttäuschender Stand. Zu allem Übel mussten wir auch noch den bis dahin glänzend aufgelegten Christian Knüver ersetzen, der sich bei einer Zweikampfsituation verletzte. Er wurde durch Mattis Bernsen ersetzt.

Der zweite Durchgang begann sehr verhalten, beide Mannschaften riskierten nicht all zu viel auf dem Weg nach vorne. Die nächste erwähnenswerte Aktion war dann in der 68. Minute die gelb-rote Karte gegen den Torschützen Hussein Chehoury nach wiederholtem Foulspiel. Kurz darauf wurde es noch schwerer zu punkten, den Ringe erzielte in der 71. Minute in Überzahl die 2:1 - Führung und wähnte sich schon auf der Siegerstraße. Zwischenzeitlich hatte Torwart Kreikebaum noch einen gefährlichen Kopfball entschärft. Nun mussten wir in Unterzahl einem Rückstand hinterherlaufen, dies gelang in der Zeit bis zur 85. Minute eher schlecht als recht, aber nach einem gut getretenen Freistoß von Torben Busat köpfte Mattis Bernsen am zweiten Pfosten zum 2:2 ein.

Der umsichtige Betreuer der Dritten hatte ihm vor dem Freistoß den Wink gegeben, wo er sich positionieren solle, er gehorchte und traf - brav so. Als sich bereits beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden gaben, erhielt Torben Busat in der Nachspielzeit die Chance zum Siegtreffer, jedoch war der Pass auf ihn, einen Tick zu lang und der Torwart minimal eher am Ball. Mit dem im Endeffekt gerechten Ergebnis von 2:2 endete das Spiel und wir sind nunmehr seit 3 Spielen ungeschlagen und nähern uns dem Ziel Klassenerhalt immer mehr. Am nächsten Sonntag werden wir versuchen, unsere Serie beim SV Wietmarschen 2 um 13.00 Uhr auszubauen. Zusätzlich steht noch ein Nachholspiel bei Olympia Uelsen 2 am Mittwoch, 16.05.2012 um 19.30 Uhr an. Wir freuen uns über Zuschauerinteresse.

Ole Scholten
 



... | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | ...