Berichte B1-Junioren

11.03.2014

U17 nimmt Quitt Ankum auseinander

Die hochmotivierten Gäste aus Ankum legten gut los und wollten die Gastgeber unter Druck setzen. Nach 10 Minuten konnten sich die Spieler des VfL Weiße Elf befreien und spielten ab da eine sehr gute Partie. Das Spielgeschehen verlagerte sich fast komplett in die Hälfte der Gäste und so kamen natürlich auch zahlreiche Torchancen dabei raus.

In der 20. Minute konnte Igor Milosevic einen abgeprallten Ball zur Führung einschieben. Marcel Dunajski hatte zuvor mit einem schönen Paß Marvin Zwafink auf die Reise in Richtung Ankumer Tor geschickt, der dann trocken abzog und dann war sein Sturmkollege als Abstauber zur Stelle.
Nur 3 Minuten später umkurvte erneut Igor Milosevic die gesamte Gästeabwehr und schloß den Angriff sicher zur 2:0 ab. Die Gäste spielten weiter engagiert und einsatzfreudig weiter und dies wurde dann auch mit etwas Glück belohnt, denn eine abgefälschter Schuß trudelte direkt neben dem Pfosten in der 34. Minute zum Anschlußtreffer ins Netz.

Nach dem Wechsel spielte dann die U17 vom Ootmarsumer Weg die Gäste völlig an die Wand. Bereits in der 41. traf Kapitän Raphael Lammers zum 3:1 aus kurzer Distanz. Es spielte nun nur noch eine Mannschaft und die tat es an diesem Abend richtig gut. Igor Milosevic krönte seine sehr gute Leistung in der 58. Minute in dem er einen direkten Freistoß ins Netz zirkelte und der ebenfalls starke Marcel Dunajski netze, eine Langner-Flanke in der 61. sicher zum 5:1 ein. Die frustierten Gäste trafen nach einem kleinen Schönheitsfeher in der Abwehr in der 63. Minute zum 2:5, bevor dann Kapitän Raphael Lammers eine blitzsaubere Kombination fast über das gesamte Spielfeld zum 6:2 (73.) abschloß.

Eine sehr gute Leistung der U17, auf die sich weiter aufbauen lässt. In der kommenden Woche geht es dann nach Wilhelmshaven, mal schauen was dort zu holen ist.

Volker Friese
 



... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ...