Berichte B1-Junioren

24.11.2014

U17 bewingt die JSG Meppen/Teglingen/Schwefingen

Die U17 des VfL Weiße Elf Nordhorn erwischte einen sehr guten Tag im Spiel gegen die JSG Meppen/Teglingen/Schwefingen. Bereits nach nach 9 Minuten konnte Christopher Hölscher durch einen Schuß aus 16m ins rechte Eck in Führung bringen. Zuvor hatte das Team vom Ootmarsumer Weg bereits eine Großchance die nicht genutzt werden konnte. Anders dann in der 14. Minute, denn da kamen die Gäste erstmals vor das Nordhorner Tor und trafen direkt zum Ausgleich. Nicht geschockt, sondern noch motivierter zeigte sich die Mannschaft um Kapitän Tim Westerhoff und Marvin Defayay schloß nach hervoragender Vorarbeit von Sascha ter Veen bereits in der 16. Minute zur erneuten Führung ab. Die Nordhorner spielten sehr konzentriert und liessen den Gegner überhaupt nicht ins Spiel kommen und so ging es mit der Führung im Gepäck in die Kabine.
Nach dem Wechsel erlebten die Zuschauer die beste Phase der Gegner, aber die Hausherren stemmten sich dagegen und die Abwehr stand. Aus dieser Phase heraus setzte sich dann erneut Christopher Hölscher durch und mit einem Hammer aus 18m erhöhte der Mittelfeldspieler auf 3:1. Der Druck der Kombinierten war gebrochen und dies nutzte Marvin Defayay gut aus und erzielte seinen 2. Treffer zum 4:1 in der 57. Minute. Im weiteren Verlauf des Spiels gelang es dann aber keiner Offensivreihe mehr einen Treffer zu erzielen, auf Nordhorner Seite nicht zuletzt, da Leon Gels auf der 6er-Position eine sehr gute Partie bot und viele Angriffe der Gäste bereits vor der Abwehrreihe beendete.
Ein verdienter und nie gefährdeter Sieg der U17 des VfL Weiße Elf gegen harmlose Gäste aus dem Emsland. Auf diese Leistung kann und muss man in den kommenden Spielen aufbauen.

Volker Friese



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...