Berichte B1-Junioren

13.10.2014

U17 erzwingt Auswärtserfolg in Laxten

Die U17 wollte nach der völlig verkorksten Partie vom Dienstag gegen die JSG Lohne/Wietmarschen wieder ein anderes Geischt zeigen und so ging es gleich schwungvoll los. In einer fairen Partie ergaben sich Chancen auf beiden Seiten und in der 20. Minute nutzen die Gastgeber einen Angriff über die linke Seite mit Abschluß mittig vorm Tor zur Führung. Nicht geschockt spielte unser Team heute konzentriert weiter und in der 26. Minute wurde dann Christopher Hölscher im Strafraum gefoult. Leider konnte er den Strafstoss nicht im Tor unterbringen und ein altes Sprichwort "der Gefoulte sollte nie selbst schiessen" behielt wieder recht. Egal die U17 des VfL Weiße Elf stemmte sich gegen die drohende Niederlage, schaffte es aber vor der Halbzeit es aber nicht sich zu belohnen.
Nach dem Wechsel erhöhten die Nordhorner weiter den Druck und bis auf eine kurze Druckphase der Gastgeber ging der zweite Spielabschnitt auch an den VfL Weiße Elf, der sich mehrere Großchancen herausspielte. Als dann in der 70. Matthis Hemme einen "toten Pass" auf Christopher Hölscher spielte war der Bann gebrochen, denn dieses Mal fand der Ball den Weg ins Tor zum verdienten Ausgleich. Der Einsatz hatte sich ausgezahlt und nur 4 Minuten später konnte Marvin Defayay den Ball noch einmal im Tor der Laxtener unterbringen und somit den Siegtreffer erzielen. Insgesamt ein verdienter Sieg, bei dem allerdings Keeper Kevin Diedrich sein Team im Spiel gehalten hat, denn er entschärfte alle Torchancen der Gastgeber sicher.
Wir hoffen natürlich dass dieser Sieg das Selbstvertrauen in die eigene Leistung und den Siegeswillen positiv auswirkt. Am Freitag kommt der Tabellenführer zum Ootmarsumer Weg, hier geht es sicher um Bigpoints, ob es gelingt sehen wir am Freitag,#

Volker Friese
 



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...