Berichte B1-Junioren

26.04.2012

Auswärtssieg in Laxten erzwungen

In einem Nachholspiel bei Olympia Laxten konnte die B1 am Mittwoch (25.4.) weitere wichtige Punkte für das große Ziel, den Klassenerhalt, sammeln. Im Emsland siegte das Team von Trainer Stefan Havenga mit 2:1.

Von Beginn an entwickelte sich eine schnelle Partie mit zwei motivierten Teams. Die Gastgeber wollten die Niederlage aus dem Hinspiel wieder ausgleichen, aber der VfL Weiße Elf zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und hohen Kampfgeist. In der achten Minute war Marco Löffler nach einer langen Flanke durch den Strafraum der Gastgeber zur Stelle und köpfte zur viel umjubelten Führung ein.

Ein gutes Landesligaspiel ging weiter in beide Richtungen und nach einem Traumpass von Nils Walterbach konnte dann Simon Verwolt mit einem technisch saubereren Heber zum 2:0 einnetzen. Nur zwei Minuten später nutzten die Gäste eine leichte Verwirrung der Nordhorner Abwehr zum Anschlusstreffer.

Nach der Halbzeit erhöhten die Gastgeber noch einmal das Tempo und versuchten alles, aber die gute gestaffelte Abwehr vor dem souveränen C1-Keeper Oliver Herrmann, der kurzfristig einsprang, hielt dem Druck stand. Mit großem Einsatz konnte sich die B1 immer wieder geschickt aus der Umklammerung lösen und gefährlich vor dem Tor der Gastgeber auftauchen. Ein weiterer Treffer fiel aber nicht mehr.

Fazit: Ein hartumkämpfter, aber nicht unverdienter Sieg. In der zweiten Halbzeit hätten die Gastgeber sicher den Ausgleich erzielen können, jedoch waren auf Seiten des VfL Weiße Elf auch noch Einschusschancen vorhanden.

Volker Friese
 



... | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | ...