Berichte B1-Junioren

11.03.2012

Befreiungsschlag gegen Raspo Osnabrück

Im Heimspiel gegen Raspo Osnabrück konnte die B1 am Samstag (10.3.) einen wichtigen Sieg einfahren. Nach 80 Minuten im Grenzland-Stadion hieß es 3:0 für den VfL Weiße Elf.

Die B1 wollte von Beginn an zeigen, dass sie das Feld als Sieger verlassen will. Druckvolles Spiel und jeden Laufweg annehmen lautete die Parole, die Trainer Stefan Havenga seinen Spielern in der Kabine verdeutlichte. Auf tiefen Boden konnte Dustin Snyders einen Angriff der Hausherren aus spitzem Winkel zu Führung nutzen (13.). Weiterhin spielte das Team druckvoll und gab keinen Ball verloren.

Die Gäste versuchten sich aus der Umklammerung zu lösen, aber der Siegeswille der B1 vom Ootmarsumer Weg war stärker. Nach dem Wechsel schloss David Bel einen von Tobias Krieger lupenrein eingeleiteten Spielzug mit dem viel umjubelten Treffer zum 2:0 ab (61.). Die Gäste aus Osnabrück erhöhten noch einmal den Druck, aber die Abwehr um Kapitän Mathis Buscher blieb stabil und ließ nur wenige Torschüsse zu.

Der eingewechselte Dani Dirksen nutze dann die Chance, sich in der 78. Minute durch ein Kopfballtor aus kurzer Distanz noch in die Torschützenliste einzutragen. Er stellte den Endstand her. Das Team zeigte eine geschlossene Leistung und hat sich den Dreier verdient. Damit rückt die B1 in der Tabelle um zwei Plätze nach oben und verlässt die Abstiegsränge.

Volker Friese
 



... | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87