Berichte B2-Junioren

15.05.2012

Einzug ins Pokalfinale perfekt

Die B2 freut sich über den Einzug ins Pokalfinale.

Brandlecht, wir kommen hieß es am Dienstag (8.5.) nach spannenden 80 Minuten zwischen der B2 und der Zweitvertretung der JSG Uelsen/ Wielen. Mit 4:2 behielt der VfL Weiße Elf die Oberhand.

Bis zum Schlusspfiff lag allerdings ein hartes Stück Arbeit vor der Mannschaft. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. In der zweiten Minute bekam die B2 auf ihrer rechten Angriffsseite einen Einwurf zugesprochen, der über zwei Spieler hinweg direkt bei Steffen Schippers landete. Er ließ den Ball einmal aufkommen und drosch die Kugel dann direkt in die Maschen.

Der Gegner hatte sich noch nicht wieder erholt, da klingelte es zum zweiten Mal. Eine Ecke von rechts wurde von Thorben Bennink auf den zweiten Pfosten geschlagen, wo Fabian Lögers da Silva stand und nur noch einnicken brauchte. 2:0 – der Gegner wurde eiskalt erwischt. Nach etwa einer Viertelstunde verlor die B2 dann aber den Faden, die JSG kam besser ins Spiel und gewann mehr und mehr die Oberhand. Sie erspielte sich jetzt einige Chancen. In der 28. Minute kam das Mittelfeld der B2 nicht schnell genug mit zurück und der Gegner hatte Überzahl und nutzte diese zum Anschlusstreffer, der gleichzeitig Pausenstand war.

Nach dem Wechsel sah es so aus, als sollte die B2 das Spiel wieder in die Hand bekommen. Aber ab der 50. Minute kamen die Gegner wieder zu zwingenderen Chancen. Die Folge: Die JSG gleich aus (59.) und war dem dritten Treffer in dieser Phase der Partie jetzt näher als die B2. Ab der 70. Minute konnte sich der VfL Weiße Elf dann wieder lösen und kam auch wieder zu Chancen. In der 77. Minute war es dann soweit, eine Ecke von links kam in den Strafraum und der Gegner

bekam den Ball nicht aus dem Strafraum. Das Leder kam zu Luca Vischer, der mit dem Rücken zum Tor stand und den Ball mit der Hacke zur viel umjubelten 3:2 Führung im Tor unterbrachte. Die JSG warf jetzt alles nach vorne und in der Nachspielzeit nutzte die B2 einen Konter durch Fabian Lögers da Silva zum 4:2-Endstand.

Danach herrschte nur noch Freude über den Finaleinzug. Fazit: Es war ein würdiges Halbfinale zweier gleichstarker Mannschaften mit einem würdigen Rahmen. Das Endspiel wird am 24. Mai in Brandlecht ausgetragen.

Heiko Walterbach
 



1 | 2 | 3