Berichte C1-Junioren

09.04.2013

Team erkämpft 2:2 gegen den SV Bad Laer

Die C1 bleibt im Jahr 2013 weiterhin ungeschlagen. Gegen den Tabellenfünften SV Bad Laer erkämpfte sich das Team um Kapitän Tim Westerhoff am Samstag (6.4.) nach einem 0:2-Rückstand noch ein 2:2-Unentschieden.

Mit Beginn der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die größte Chance hatte dabei Sascha ter Veen, der den Ball jedoch in der 10. Spielminute aus kurzer Distanz  rechts am Tor vorbei schoss. Die Gäste agierten fast ausschließlich mit langen Bällen, wie sie es auch schon im Hinspiel getan hatten und wirbelten anschließend ein ums andere Mal unsere Defensive durcheinander. In der 12. Minute hatten sie dann Erfolg. Als unsere Defensive einen Augenblick nicht bei der Sache war, nutzte ein Bad Laer-Spieler die Unachtsamkeit und schoss den Ball aus zentraler Position an Torwart Steffen Deters vorbei  ins Tor. Anschließend bestimmten sie kurz das Geschehen, doch mit zunehmender Spieldauer fingen wir uns wieder und konnten das Spiel wieder ausgeglichen gestalten.

Nach der Halbzeit wollten wir eigentlich schnell zum Ausgleich gelangen, doch es kam anders. Nach einer Flanke von rechts kam der Gast nach einer Reihe von Defensivfehlern fast ohne Gegenwehr zum 2:0 und zerstörte damit erst einmal unser Vorhaben. Nach Umstellung von 4er- auf 3er-Kette setzten wir früh in der zweiten Hälfte alles auf eine Karte. Doch das Risiko sollte belohnt werden. Mit einem Doppelschlag in der 57. und 59. Minute egalisierten wir den Spielstand. Erst traf der als eingewechselte Christopher Hölscher mit überlegtem Abschluss links am Torwart vorbei, anschließend machte es ihm Sascha ter Veen gleich und schloss eine schöne vorangegangene Kurzpassaktion mit einem satten Schuss aus 16 Metern wiederum links am Torwart vorbei ins Tor ab. Das Team aus Bad Laer war sichtlich geschockt und versuchte in der Endphase noch einmal alles um doch noch zum 3-Punkte-Erfolg  zu kommen. Doch unser Team hielt dem Druck stand und feierte am Ende einen nicht unverdienten Punktgewinn.

Malte Naumann



... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ...