Berichte C1-Junioren

22.10.2012

0:6-Niederlage gegen den VfL Osnabrück

Die 0:6-Niederlage der C1 gegen den VfL Osnabrück am Samstag (20.10.) fiel zwar deutlich aus, trotzdem bot die Mannschaft eine ganz gute Leistung gegen einen viel zu starken Gegner.

Konzentriert und motiviert ging der VfL Weiße Elf die fast aussichtslose Begegnung gegen den Tabellenprimus der Landesliga an. Aus einer kompakten Defensive wollte man dem Gast keinen Raum lassen und selbst versuchen, mit Kontern gefährlich zu bleiben. Bis zur 16 Minute spielte die C1 sehr gut mit, dann ließ der sonst sehr gut aufgelegte Torwart Steffen Deters einen eher harmlosen Ball wieder los und der Osnabrücker Stürmer bedankte sich mit dem 1:0.

In der 21. Minute hatte man dann die größte Chance im Spiel, als Sascha ter Veen sich einmal durchtankte und nur im Abschluss Schwächen zeigte. Noch vor dem Pausenpfiff kam der Gast zum 2:0, allerdings hätte der Schiedsrichter den Treffer nicht geben dürfen, da der Spieler des VfL Osnabrück den Ball mit der Hand annahm.

In der zweiten Hälfte dominierten die Osnabrücker nun fortwährend das Geschehen. Nur noch selten konnte die C1 für Entlastung sorgen. Bis zum Schlusspfiff musste man vier weitere Treffer (43., 59., 63. und 68.) hinnehmen, ehe der Schiedsrichter das doch sehr einseitige Spiel abpfiff. Immerhin blieb man weit unter einem zweistelligen Ergebnis, was nicht vielen Teams der Liga bisher gelang.

Malte Naumann



... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ...