Berichte C1-Junioren

15.10.2012

Erster Dreier beim 2:1-Sieg in Bad Laer

Den ersten Saisonsieg und damit die ersten Punkte nach dem Aufstieg in die Landesliga sicherte sich die C1 am Sonntag (14.10.) beim 2:1-Auswärtssieg gegen den SV Bad Laer.

Das Team begann clever und war mit schnellen Vorstößen in de gegnerische
Hälfte gefährlicher als die Gastgeber, die sich fast ausschließlich auf eine Spielweise mit langen Bällen beschränkten. In der achten Spielminute konnte dann Tim Westerhoff nach Zuspiel über die linke Seite durch Rinor Zogiani die viel umjubelte 1:0-Führung erzielen.

Keine neun Minuten später nutzte Maurice Meijer de Azevedo einen Abwehrschnitzer und erhöhte auf 2:0. Marvin Defayay hatte mit dem Pausenpfiff sogar noch das 3:0 auf dem Fuß, doch im direkten Duell mit dem Torhüter blieb der Schlussmann vom SV Bad Laer Sieger.

Vier Minuten der zweiten Halbzeit waren gespielt, als ein Defensivfehler des Gegners die nächste Chance bescherte. Die Unstimmigkeit zwischen zwei Abwehrspielern nutzte Timm Averes-Neumann und zog aus kurzer Distanz auf das Tor ab, doch wieder war der Bad Laerer Schlussmann zur Stelle und hielt damit sein Team im Rennen.

Nach und nach spielten die Gastgeber offensiver, was der C1 natürlich Platz zum Kontern gab. So auch in der 48. Spielminute, als Maurice Meijer de Azevedo über die linke Seite Fahrt Richtung Tor aufnahm, dann aber am Torwart der Gastgeber scheiterte. In der Endphase wurde es noch einmal hektisch. Mit einem Sonntagsschuss aus gut 24 Metern in den linken Torwinkel kam der SV Bad Laer in der 60 Minute zum 1:2-Anschlusstreffer.

Anschließend lag es am völlig überforderten Schiedsrichter, der mit kuriosen Entscheidungen für den Gegner dafür sorgte, dass der VfL Weiße Elf bis zum Schlusspfiff um den Sieg zittern musste.

Malte Naumann



... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ...