Berichte C1-Junioren

04.06.2012

Wichtiger 2:1-Sieg in Spelle

Im Kampf um die Bezirksligameisterschaft hat die C1 es nun selbst in der Hand und benötigt noch einen Punkt im letzten Spiel am Samstag (9.6.) um 14 Uhr beim SV Vorwärts Nordhorn, um den Titel perfekt zu machen.

Das vorletzte Saisonspiel am Samstag (2.6.) beim SC Spelle-Venhaus begann mit einem Auftakt nach Maß. Mit der ersten Aktion vom Anstoßpunkt erzielte Igor Milosevic die 1:0-Führung. Nachdem er im ersten Versuch noch am Torwart scheiterte, nutzte er den Abpraller und schob den Ball über die Torlinie. Anschließend entwickelte sich ein spannendes Spiel in dem der Gastgeber wirklich gut mitspielte.

Die größeren Chancen erspielte sich jedoch vorerst der VfL Weiße Elf. In der achten Spielminute war Christian Kramer schon an seinem Bewacher vorbei, wurde von diesem jedoch als letzter Mann von den Beinen geholt. Zur Verwunderung aller blieb jedoch eine Verwarnung bzw. sogar Platzverweis aus und aus dem fälligen Freistoß konnte kein Profit erzielt werden.

Keine fünf Minuten später war es wiederum Christian Kramer, der für Gefahr vor dem Speller Tor sorgte. Gleich gegen drei Bewacher setzte er sich durch, traf im Abschluss jedoch nur den Pfosten. Etwas überraschend kamen die Speller dann zum Ausgleich. Ein eher harmloser Kopfball rutschte dem sonst fehlerfreien Torwart Oliver Herrmann in der 22. Minute zum 1:1-Ausgleich durch die Beine.

Das Team ließ sich jedoch nicht beirren und hatte zwei Minute später schon wieder die Möglichkeit in Führung zu gehen, doch Sinclair Koffi setzte den Ball aus gut elf Metern Entfernung knapp über das Tor. Der Gastgeber wurde anschließend stärker und drängte auf die Führung, doch bis zur Halbzeit hielt man dem Druck stand.

Mit frischem Wind kam die C1 aus der Halbzeitpause und mit der ersten guten Aktion auch gleich zum Erfolg. Der zur Pause eingewechselte Timm Averes-Neumann wurde perfekt von Steffen Brümmer in den Lauf gespielt und schob den Ball aus linker Position am gegnerischen Torwart zum 2:1 ins Tor (38.). Anschließend bestimmten die Nordhorner das Geschehen auf dem Feld und hatten durch den gut aufgelegten Timm Averes-Neumann, nach schöner Vorarbeit von Christian Kramer, erneut eine riesengroße Torchance (47.). Bis zum Schlusspfiff blieb es dann zwar aufgrund des knappen Ergebnisses spannend, doch clever und routiniert brachte die C1 die Führung über die Zeit.

Malte Naumann
 



... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ...