Berichte D1-Junioren

06.10.2014

Spiel gedreht

Den dritten Sieg in Folge konnte die D1-Jugend am Samstag (4.10.) gegen den Lokalrivalen SV Vorwärts Nordhorn feiern. Nach einer schwachen ersten Halbzeit steigerte man sich in Durchgang zwei und gewann das Spiel verdient mit 4:2.
 
Wie auch in den vorangegangenen Spielen brauchten wir zunächst ein Wachmacher, um ins Spiel zu finden. Trat dieser gegen die Uelsener noch in Form zahlreicher Torchancen des Gegners auf, war es diesmal ein frühes Gegentor. Bereits nach fünf Minuten markierten die Gäste vom Immenweg die 1:0-Führung. Doch bereits vier Zeigerumdrehungen später setzte sich Simon Broekstra über Außen durch und bediente den freistehenden Pascal Rode, der den Ball zunächst an den Pfosten, dann aber doch ins Tor schoss. Mit diesem Aufschwung wollten wir nun Sicherheit gewinnen und auf den Führungstreffer drücken. Ein Treffer gelang uns auch, jedoch ins falsche Tor. Joost Kollwer klärte eine Ecke der Vorwärts-Truppe unglücklich, so dass der Ball vom Pfosten in unser Tor sprang. Gedämpft vom erneuten Rückschlag fiel uns im weiteren Verlauf gegen die körperlich starke Abwehr des Gegners nichts mehr ein, so dass wir mit diesem Rückstand in die Kabine gingen.
 
Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die D1-Jugend stark verbessert. Und sofort konnten wir zum zweiten Mal an diesem Tage die Gästeführung egalisieren. Nach einer guten Kombination im Mittelfeld tauchte wiederum Pascal Rode frei vorm Gehäuse des Vorwärts-Keepers auf und schob cool ein. Nun verschoben sich die Spielanteile mehr und mehr auf unsere Seite. Nach zehn gespielten Minuten im zweiten Durchgang gingen wir dann zum ersten Mal in Führung. Simon Broekstra traf nach Vorlage von Linus Zare. Und immer wieder wurden wir nun gefährlich. David Schwuchow, der nach der Halbzeit von rechen Abwehrseite ins Mittelfeld vorrückte, setzte sich mehrmals stark über seine Seite durch. Defensiv ließ der Abwehrverbund um den eingewechselten Colin Belle nicht mehr viel zu, so dass sich Kapitän Ramon Beld mit klugen Pässen in das Offensivspiel einschalten konnte. Nach mehreren guten Chancen war es wiederum eine Zare-Broekstra-Koproduktion, die die Entscheidung brachte. Linus Zare setzte wieder Simon Broekstra in Szene, der den 4:2-Endstand erzielte.
 
Am Samstag (11.10.) spielt die D1-Jugend in Veldhausen. Danach ist man zum ersten Mal im VW-Cup im Einsatz. Im ersten der drei Vorrundenspiele tritt man am Dienstag (14.10.) beim emsländischen Vertreter ASV Altenlingen an.

René Löffler



... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ...