Berichte D1-Junioren

01.07.2014

Unglückliches Ausscheiden beendet hervorragende Saison

Mit den Bezirksmeisterschaften am Samstag (28.6) in Langförden endete für die D1-Junioren eine hervorragende Spielzeit. Hieran konnte auch das unglückliche Ausscheiden in der Gruppenphase bei den Bezirksmeisterschaften nichts ändern.
Nach drei Absagen kurz vor Turnierbeginn kämpften die Teams in drei 4er-Gruppen und nicht, wie zunächst geplant, in drei Gruppen á fünf Mannschaften um den Turniersieg. In der Gruppenphase traf man somit auf den FSV Jever, den TuS Pewsum und den VfB Oldenburg.
 
In der ersten Partie gegen das Team aus Jever gingen wir schnell durch ein Tor von Daniel Wilhelm mit 1:0 in Führung. Auf dem kleinen Platz gab es in Verlaufe des Spiels mehrere gute Torchancen auf beiden Seiten. Kurz vor Ende der Partie kam Jever dann zum leistungsgerechten Ausgleichstreffer.
Als nächstes stand uns der TuS Pewsum gegenüber, der im ersten Spiel dem VfB Oldenburg mit 0:2 unterlag. Auch hier gingen wir durch zwei schnelle Tore von Steffen Kronemeyer und Ediz Altay in Führung. Diese wurde aber nach einer Unachtsamkeit und einem Elfmeter gegen uns egalisiert. In den torreichen 20 Minuten Spielzeit trafen wiederum Ediz Altay sowie Daniel Wilhelm, so dass wir mit 4:2 das Feld als Sieger verlassen konnten.
Somit stand fest, dass wir mit einem Sieg gegen den VfB Oldenburg, die nach zwei Spielen sechs Punkte auf ihrem Konto hatten, das Halbfinale erreichen konnten. Und auch hier gingen wir zum dritten Mal in Folge durch ein Tor von Daniel Wilhelm in Führung. Diese Führung sollte bis kurz vor Schluss Bestand haben. Doch nach einem Freistoß aus dem Halbfeld köpfte ein Oldenburger Spieler den Ball in´s Tor. Daher wurden wir ohne eine einzige Niederlage Gruppenzweiter, was leider nicht für das Halbfinale gereicht hat.
Daher fuhr man leicht geknickt zurück nach Nordhorn, wo man zusammen mit den Eltern noch den Abend bei einem gemeinsamen Grillen ausklingen ließ.
Nun findet eine tolle Saison sein Ende. Eine Jahr mit drei von allen drei möglichen Titeln abzuschließen ist sicherlich sehr außergewöhnlich und sucht seinesgleichen.
Nachdem man sich im Winter den HKM-Titel im Finalspiel gegen den SV Vorwärts Nordhorn mit einem 3:1-Erfolg sichern konnte, folgte am vorletzten Spieltag beim SV Union Lohne mit einem 5:0-Erfolg der Meisterschaftstitel. Und auch im Pokalendspiel gegen den SV Veldhausen unterstrich die Mannschaft ihren herausragende Klasse und Charakter. Mit einem 4:0-Erfolg machte man das Triple perfekt.
In der Meisterschaft stand man, bis auf den ersten Spieltag, durchgehend auf dem ersten Tabellenplatz. Die D1-Jugend schoss in der abgelaufenen Saison die meisten Tore (96) und kassierte die wenigsten (18). Und auch im VW-Cup konnte man sich in der Vorrunde gegen die Teams aus Lohne, Laxten und Greven durchsetzen. Erst bei den „Regio-Masters“ in Duisburg, wo mit dem FC Schalke 04 namenhafte Konkurrenz vertreten war, war für die D1 Endstation.
Ein weiterer Höhepunkt der Saison war sicherlich die Mannschaftsfahrt in´s „goalfever“ nach Essen Anfang des Jahres. Dieses Wochenende schweißte das Team noch einmal richtig zusammen und wappnete es für den Endspurt der Saison. Der große Teamzusammenhalt war sicherlich auch ein wesentlicher Bestandteil des sportlichen Erfolges.
 
Im nächsten Jahr wird die neue D1-Jugend völlig umgekrempelt. Mit Sascha Cymbal, Steffen Kronemeyer, Leon Del, Tim Schleper, Benjamin Glünz, Joshua Averes und Giason Banh gehen sieben Spieler hoch in die C1-Jugend und werden nächstes Jahr in der Bezirksliga auf Punktejagd gehen. Mit Ediz Altay, der zur JSG Obergrafschaft wechselt, und Daniel Wilhelm, der sich dem SV Meppen anschließen wird, verlassen zwei wichtige Spieler und klasse Typen den Verein, was sicherlich ein großer Verlust für die Mannschaft sein wird. Trotzdem sind die beiden noch sehr gern gesehene Gäste am VfL-Platz. Wir wünschen allen Spielern, die die D1-Jugend verlassen werden, alles Gute für die Zukunft und viel sportlichen Erfolg in den nächsten Jahren.
Mit Linus Zare, Pascal Rode, David Schwuchow, Ramon Beld und Philip Steinbach bleiben der D1-Jugend fünf Spieler erhalten. Diese wird verstärkt mit Spielern der D2 und E1, so dass wir sicherlich nächstes Jahr wieder eine gute Truppe zusammen haben werden.
 
Bedanken möchten wir uns auch im Namen der Trainer und Eltern bei Florian Jaske, der die D1 verlässt und nächstes Jahr die U17-Junioren in der Landesliga trainieren wird. Florian hat viele von den Spielern schon im vierten Jahr trainiert. Dir auf diesem Wege auch nochmal alles Gute.
Mit Matthias Rode verstärkt uns im nächsten Jahr ein bekanntes Gesicht. Matthias trainierte bereits im letzten Jahr die E1, so dass er viele von seinen ehemaligen Spielern in der nächsten Saison wiedersehen wird. Zudem half er interimsweise im Herbst aus, als er für zwei Wochen das Training übernahm. Hier auch nochmal ein Dankeschön an dich, Matthias.

René Löffler



... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ...