Berichte D1-Junioren

13.06.2016

Knappe Niederlage im Entscheidungsspiel

Im Entscheidungsspiel um die Meisterschaft in der überregionalen Kreisliga Graftschaft Bentheim/ Emsland Süd unterlagen wir in einem knappen Spiel der JSG Obergrafschaft mit 0:1. Der Treffer des Tages fiel Mitte der zweiten Halbzeit nach einem Standard.

Die D1-Junioren hatten in der Rückrunde, in der die jeweils besten sechs Teams der Kreisliga Grafschaft Bentheim und Emsland Süd gegeneinander spielten, nach elf Spielen aufgrund der besseren Tordifferenz noch den ersten Platz inne. Doch aufgrund der Punktgleichheit mit der JSG Obergrafschaft kam es zu einem Entscheidungsspiel um den Titel.

Am Donnerstag (09.06.) trafen die beiden Teams auf dem Sportgelände des SV Eintracht TV Nordhorn aufeinander. Mit dem holprigen Platz kamen beide Teams anfangs nicht zurecht. Viele technische Fehler schlichen sich ins Spiel beider Mannschaften ein, so dass Torchancen Mangelware blieben.
Die D1-Junioren hatten zwar mehr Ballbesitz und den besseren Zug zum Tor, blieben jedoch stets in der stark aufspielenden Viererkette der Gäste hängen. Die JSG wurde, aufgrund der körperlichen Vorteile, nur nach Standards gefährlich.
Somit ging es torlos in die Halbzeitpause. Es zeichnete sich ab, dass „das erste Tor das Spiel entscheiden würde“, wie Staffelleiter Matthias Wagenfeld treffend nach 30 gespielten Minuten prophezeite. 

Auch in Durchgang zwei änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Die D1-Junioren probierten viel, liefen sich aber immer wieder fest. In der Defensive konnten unsere Jungs die zumeist lang gespielten Bälle auf die Offensivspieler immer besser verteidigen. Die Abwehrreihe um Joel Warrink, Mika Lensker und Jens Tiltmann spielten gegen die deutlich größeren Obergrafschafter taktisch sehr clever.
Doch beim Tor des Tages half dies auch nicht weiter. Nach einem harmlosen Foul 20 Meter vor dem entschied der gute Schiedsrichter auf Freistoß. Der Kapitän nahm sich den Ball und schoss ihn oben links in den Winkel. 

In den Folgeminuten versuchten wir uns noch einmal, gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Doch an diesem Tage waren unsere Aktionen zu hektisch und unkonzentriert. Die größten Möglichkeiten zum Ausgleich hatte Jonas Lüthe. Beim ersten Versuch ließ der Torwart den Ball abprallen, doch bügelte seinen Fehler umgehend im 1 gegen 1 wieder aus. Kurz vor Schluss brachte Jonas den Ball freistehend vorm Tor nicht mehr unter Kontrolle.

In den letzten Minuten passierte nicht mehr viel, so dass die JSG Obergrafschaft Nachfolger der JSG Gildehaus/ Bad Bentheim wurde.

Nach der kurzen Enttäuschung überwiegt bei den VfLern trotzdem das Positive. Zwar musste man sich in den HKM schon in der Zwischenrunde verabschieden, unterlag im Pokalhalbfinale aber erst knapp dem SV Vorwärts Nordhorn im Neunmeterschießen. Nach dem zweiten Platz in der Hinrunde war man auch in der Rückrunde ganz oben mit dabei. Jedoch war die Liga in diesem Jahr sehr ausgeglichen, so dass oftmals Kleinigkeiten in den stets knappen Spielen entschieden.

Nun verabschiedet sich die D1-Jugend in die Sommerpause. Mit Joel Warrink, Jens Tiltmann, Robin Sandner, Jonas Lüthe, Malik Shurin, Jonah Schrammeyer und Joost Kollwer verlassen uns sechs Spieler in Richtung C-Jugend. Um Dennis Lindemann, Mika Lensker, Yigit Karademir, Oskar Noch, Marvin Link und Kevin Neufeld wird das Trainer- und Betreuerteam im nächsten Jahr wieder versuchen, eine schlagkräftige Truppe zu formen.

René Löffler



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...