Berichte D1-Junioren

24.02.2014

Mannschaftsfahrt in Essen

Als frisch gebackener HKM-Sieger bestritt die D1-Jugend vom 21.02.-23.02. im Jugendsporthaus „Goalfever“ in Essen eine dreitätige Mannschaftsfahrt. Neben mehreren Trainingseinheiten standen der Besuch des „Signal Iduna Parks“ und eines Bergbauwerks auf dem Programm.

Am Freitagnachmittag ging es mit großer Vorfreude zum goalfever Sports & Guests House nach Essen. Die umgebaute Zeche war sogleich Schlaf- wie auch Trainingsplatz für die D1-Junioren. Auf den drei Kunstrasenspielfeldern warteten auf die Kids vier Trainingseinheiten.

Nach der Anreise am Freitag wurde direkt nach der Zimmerbeziehung zum ersten Mal trainiert. Nach der 90-minütigen Einheit und dem Abendessen ließ man den ersten Tag mit einem gemeinsamen Abend und dem Gesellschaftsspiel „Werwolf“ ausklingen.

Am zweiten Tag  stand vormittags wieder ein Training auf dem Programm. Nachmittags ging es zum Zeche Zollverein. Bei dem durch einen ehemaligen Bergbauarbeiter durchgeführten Rundgang bekamen wir interessante Einblicke der Arbeit in einer Zeche. Nach einer weiteren Trainingseinheit  ging es abends dann in das „Chicago 33“, wo eine ein Meter große Pizza auf uns wartete. Zum Abschluss des Tages gingen wir im Rahmen einer klasse Kulisse auf der hauseigenen Bahn vom goalfever bowlen.

Das Programm am letzten Tag war wohl für Spieler als auch Trainer und Betreuer das Highlight. Nachdem man sich nach einer letzten Einheit auf dem Soccercourt abermals im „Chicago 33“ mit Burgern gestärkt hat, ging es nach Dortmund zum „Signal Iduna Park“, Heimstätte des Champions-League-Finalisten Borussia Dortmund. Zunächst bekamen wir im vereinsinternen „Borusseum“ Einblicke in einen der größten Vereine Deutschlands. Titel und Pokale sowie Filmausschnitte und weitere interessante Fakten aus der BVB-Historie machten Vorgeschmack auf die anstehende Stadionrundführung. Bei dieser fanden wir uns unter Anderem in der VIP-Loge, den Kabinen sowie auf der Auswechselbank des Vereins wieder, was mit vielen Bildern festgehalten wurde. Nach der zweistündigen Besichtigung ging es wieder zurück nach Nordhorn.

Dieses Wochenende hat die heiße Phase der Rückrundenvorbereitung eingeläutet. Nachdem bereits zweimal draußen trainiert hat, stehen in den kommenden zwei Wochen Testspiele gegen den ASV Altenlingen, SV Meppen und Spelle-Venhaus an, um sich somit optimal auf das erste Meisterschaftsspiel in diesem Jahr am 8.3. gegen den SV Wietmarschen vorzubereiten.

René Löffler



... | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | ...