Berichte D1-Junioren

12.10.2015

Drei Siege – eine Niederlage

In den letzten vier Spielen der D1-Jugend wurde die Mannschaft in drei Wettbewerben gefordert. In der Meisterschaft und im Pokal gab es knappe Siege, im VW-Cup eine deutliche Niederlage.
 
Am Freitag (25.09.) waren die D1-Junioren zu Gast beim ASC GW Wielen. Auf dem kleinen Platz kontrollierten wir Ball und Gegner, verpassten es jedoch, aus den zahlreichen Möglichkeiten Kapital zu schlagen. In Durchgang eins war es Oskar Noch, der die Führung erzielen konnte. Kurz vor Ende der Partie stellte Robin Sandner den 2:0-Endstand her.
 
Vier Tage später spielten wir am Dienstag (29.09.) bei der Zweitvertretung vom SV Vorwärts Nordhorn um den Einzug ins Pokalviertelfinale. Doch in der Favoritenrolle taten wir uns über den gesamten Verlauf der Partie schwer. Selbst glasklarste Chancen wurden nicht genutzt. Nachdem bis zum Seitenwechsel und auch bis Mitte der zweiten Halbzeit kein Tor gefallen ist, brachte ein Standard die Entscheidung. Oskar Noch verwertete eine Ecke von Kevin Neufeld zur hochverdienten, aber auch hart umkämpften Führung. Dadurch wurde das Team für seine Geduld belohnt und zog in die nächste Pokalrunde ein. Gegner wird am 17.10. Borussia Neuenhaus sein, die sich mit 7:0 gegen FC Schüttorf 09 durchsetzen konnten.
 
Am 01.10. hatten wir unseren ersten Einsatz im VW-Cup. Beim FC Eintracht Rheine, die ausschließlich Spieler des älteren Jahrgangs einsetzten, wurden uns aber unsere momentanen Grenzen aufgezeigt. Die spielerische und körperliche Überlegenheit war besonders in Durchgang eins deutlich, so dass wir bereits zur Halbzeit mit 0:4 hinten lagen. Nach einigen personellen und taktischen Umstellungen machten wir es in der zweiten Halbzeit besser, wurden aber nicht mit einem Tor belohnt. Rheine konnte noch einen weiteren Treffer erzielen. Mit einer deutlichen 5:0-Niederlage machten wir uns auf den Rückweg nach Nordhorn.
 
Unseren vierten Sieg in Folge konnten wir am Samstag (03.10.) feiern. Mit einem glücklichen 1:0-Erfolg gegen die JSG Obergrafschaft festigten wir unseren Platz in der Spitzengruppe der Liga. Die erste Halbzeit endete, trotz mehrerer Chancen auf beiden Seiten, torlos. In Durchgang zwei wurden die Gastgeber stärker, ohne aber nennenswerte Torchancen zu kreieren. Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir in Führung gehen. Nach einer starken Flanke von Joost Kollwer war Yigit Karademir zur Stelle und köpfte den Ball ins Tor. In den folgenden Minuten wurde der Druck der Heimmannschaft größer. Die größte Chance zum Ausgleich bot sich zehn Minuten vor Schluss. Doch den Elfmeter nach einem zweifelhaften Foul von Kevin Neufeld setzte der Schütze neben das Tor. So rettteten wir den Sieg über die Zeit und konnten unseren nächsten Dreier bejubeln.
 
Am kommenden Samstag (17.10.) treffen wir im Pokalviertelfinale auf Borussia Neuenhaus. Danach haben wir aufgrund der Herbstferien eine zweiwöchige Spielpause. Am Freitag (06.11.) treten wir dann bei der JSG Brandlecht/ Hesepe an.

René Löffler



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...