Berichte D1-Junioren

05.11.2013

Mühsamer Sieg gegen Wielen

Über einen hochverdienten, aber auch schwer erarbeiteten Heimsieg konnte sich am Samstag (2.11.) die D1-Jugend freuen. Mit 5:1 wurde der Tabellenvorletzte aus Wielen bezwungen.

Eine Woche nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen den FC Schüttorf 09 war der ASC Grün Weiß Wielen zu Gast. Die Mannschaft aus der Niedergrafschaft befand sich zwar auf dem vorletzten Tabellenplatz, war aber für ein Team aus der unteren Tabellenregion beachtlich defensivstark. Erst 17 Gegentore musste der ASC hinnehmen, wobei 10 davon gegen den SV Vorwärts Nordhorn und den FC Schüttorf 09 kassiert wurden.

Genauso defensivstark wie erwartet präsentierten sich die Grün-Weißen auf unserem heimischen Kunstrasen. Wir bestimmten zwar von Anfang an die Partie, hatten aber Schwierigkeiten gegen die sehr tief stehenden Gäste zu Torabschlüssen zu kommen. Folglich fiel der erste Treffer des Tages nach einem Standard. Nachdem Ediz Altay knapp vor der Strafraumgrenze regelwidrig zu Fall gebracht wurde, schoss Leon Del den fälligen Freistoß in den linken oberen Winkel.

In den Folgeminuten plätscherte das Spiel vor sich hin. Größtenteils spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab. Ein Abstimmungsproblem unserer Hintermannschaft sorgte aber fast für den zu diesem Zeitpunkt völlig unverdienten Ausgleichstreffer. Nach einem langen Ball auf den einzigen Spieler, der den Weg in unsere Hälfte fand, stimmten sich Sascha Cymbal und Keeper Joshua Averes nicht richtig ab, so dass der aufmerksame ASC-Spieler den Ball aus spitzem Winkel aufs Tor brachte. Sascha Cymbal passte aber gut auf und klärte die Situation.

Kurze Zeit später war Benjamin Glünz mit einem Schuss aus der zweiten Reihe gefährlich, der jedoch vom gut aufgelegten Keeper der Gäste zur Ecke geklärt werden konnte. Auf die deutliche Überlegenheit im Ballbesitz sollte Mitte der ersten Halbzeit das zweite Tor folgen. Nachdem Daniel Wilhelm nach einem Eckball noch am Querbalken scheiterte, war er wenig später doch erfolgreich. Ein ganz starker Distanzschuss von David Schwuchow prallte von der Unterkante der Latte auf, oder eventuell sogar hinter die Torlinie. Im Nachsetzen köpfte Daniel Wilhelm den Ball zweifellos ins Tor, so dass die Teams mit einem Zwei-Tore-Vorsprung für die D1-Jugend die Seiten tauschten.

Dieser sollte allerdings nicht lange anhalten. Der ASC fand besser in den zweiten Durchgang rein  und verkürzte in Folge dessen den Rückstand. Eine Bogenlampe aus 16 Metern Torentfernung fand den Weg ins Tor von Joshua Averes. Doch da die ASC-Offensive ansonsten so gut wie gar nicht stattfand, blieb dies das einzige Gegentor an diesem Tage. Nach diesem „Hallo-Wach“-Ruf der Gäste schraubten Ediz Altay, Steffen Kronemeyer und Daniel Wilhelm in die Höhe. Am Ende der 60 Minuten stand ein 5:1-Sieg der D1-Jugend zu Buche.

Am Samstag (9.11.) gastiert die Mannschaft um Kapitän Benjamin Glünz beim SV Veldhausen. Eine Woche später (16.11.) kommt es zum dritten Mal in dieser Saison zum Duell gegen den SV Union Lohne.

Rene Löffler



... | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | ...