Berichte D1-Junioren

24.09.2013

Derbysieg beim SV Vorwärts Nordhorn

Im Stadtderby beim SV Vorwärts konnte die D1 am Samstag (21.9.) einen ungefährdeten 3:0-Erfolg einfahren. Für die Treffer sorgten Daniel Wilhelm, Ediz Altay und Steffen Kronemeyer.

Durch das Unentschieden des FC Schüttorf 09 gegen den SV Veldhausen, der bisher ebenfalls alle Spiele gewinnen konnte, steht man nun mit zwei Punkten Vorsprung an der Spitze der Tabelle.

Vorwärts Nordhorn, mit zwei Siegen und zwei Niederlagen in die Saison gestartet, spielte offensiver und aktiver als die unsere Gegner aus Uelsen und Bentheim in den vorherigen Spielen. Durch Stören in unserer Hälfte versuchten sie, den Spielaufbau über unsere Defensivreihe zu unterbinden. Dies gelang der Vorwärts-Truppe jedoch selten, so dass es nach vorne hin Platz für unsere Offensivspieler gab, die diesen auch zu nutzen wussten. Ramon Beld, der den erkrankten Kapitän Benjamin Glünz vertrat und seine Sache sehr gut machte, schaffte es durch clevere Pässe die Außenspieler Daniel Wilhelm und Linus Zare einzusetzen, die immer wieder für gefährliche Angriffe sorgten.

Besonders Daniel Wilhelm auf der rechten Seite schaffte es ein ums andere Mal durchzubrechen und durch Querpässe vors Tor für Gefahr zu sorgen. Die Vorwärts-Abwehr hielt anfangs gut dagegen, musste aber bis zur Halbzeitpause trotzdem zwei Gegentore hinnehmen. Daniel Wilhelm und Ediz Altay waren für die 2:0-Führung verantwortlich.

Im zweiten Durchgang versuchten wir mit dem dritten Tor den Sack zuzumachen, um ein mögliches Aufkommen der Heimmannschaft zu unterbinden. Abgeklärt und ohne längere Druckphase der Mannschaft vom Immenweg spielten wir unser Spiel runter. Mitte der zweiten Halbzeit war dann Steffen Kronemeyer zur Stelle, der den 3:0-Endstand markierte. Torwart Philip Steinbach, der den abwesenden Stammkeeper Joshua Averes vertrat, verlebte einen ruhigen Nachmittag.

15 Punkte aus fünf Spielen bedeuten, dass die D1-Jugend weiterhin an der Spitze der Kreisliga Grafschaft Bentheim steht. Am Samstag (28.9.) geht es in der Meisterschaft gegen den SC Union Emlichheim, die ebenfalls gut aus den Startlöchern gekommen sind und sich momentan auf dem dritten Platz befinden. Zuvor trifft man am Donnerstag (26.9.) zuhause auf den SV Union Lohne, wo es um drei Punkte im VW-Cup geht.

Rene Löffler



... | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | ...