Berichte D1-Junioren

18.04.2013

Herbe 1:8-Niederlage in Veldhausen

Die D1 kam am Mittwoch (17.4) beim SV Veldhausen 07, dem Drittletzten der Kreisliga, richtig unter die Räder. Nach einer sehr schwachen Vorstellung der gesamten Mannschaften verlor man das Spiel mit 1:8.

Aufgrund der Abwesenheit von Leon Del und Luis Haack (Klassenfahrt) sowie Ben Bartels (Verletzung) half Bastian Larisch aus der D2 aus. Tim Schleper rückte für Ben Bartels auf die Verteidigerposition, ansonsten gab es keine großen Veränderungen im Team.  Von Anfang an versuchte die D1, den Gegner unter Druck zu setzen. Frühes Pressing und einige Ballverluste im Spielaufbau machten es Veldhausen schwer, ins Spiel zu finden. Sobald sie jedoch die hochstehende Verteidigung überspielt hatten, wurde es brandgefährlich. Nach einem weiten Ball aus der eigenen Hälfte verschätzte sich die VfL-Abwehr, so dass der schnelle Stürmer des SV Veldhausen enteilte und frei auf Keeper Joshua Averes zulief. Den ersten Versuch konnte dieser noch parieren, beim Nachschuss war er allerdings machtlos.

Wer jetzt dachte, dies wäre ein Weckruf für unsere Mannschaft, wurde eines besseren belehrt. In der ersten Halbzeit konnten wir uns keine nennenswerte Torchance gegen die tiefstehende Deckung der Heimmannschaft erarbeiten. Kurz vorm Halbzeitpfiff sogar das 2:0: Nach einem schlecht geklärten Standard reagierte einer Veldhauser Spieler am schnellsten und markierte den Halbzeitstand. Dieses Tor war ein Spiegelbild des ersten Durchgangs. Nicht hellwach, meistens einen Schritt zu spät und keine letzte Konsequenz, das Spiel anzunehmen. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache hofften das Trainerteam und die Zuschauer auf eine bessere zweite Halbzeit.

Doch heute sollte uns nichts gelingen. Zwar zeigten wir nun mehr Willen, die drohende Niederlage abzuwenden, aber Veldhausen markierte durch eine unglaubliche Kaltschnäuzigkeit die Treffer drei, vier, fünf und sechs.  Trotzdem konnten wir uns vorne die eine oder andere Chance erarbeiten. Ein Abseitstor von Daniel Wilhelm nach einer guten Kombination über den eingewechselten Gia-Son Banh und ein Schuss übers Tor aus 10 Metern von Ediz Altay, doch genau diese genannte Kaltschnäuzigkeit fehlte.

Auf der anderen Seite markierte Veldhausen die Treffer sieben und acht. Der Ehrentreffer durch Eric Lensker war dann nur noch Ergebniskosmetik. Zusammenfassend lässt sich sagen: Die Niederlage gegen die gut aufgelegte Truppe des SV Veldhausen 07 geht in Ordnung, jedoch fiel sie um ein paar Tore zu hoch aus. Unser Mannschaft wollte offensiv wie defensiv nichts gelingen, Veldhausen markierte aus zehn Chancen acht Tore und zeigte unserer Mannschaft auf, dass man auch mit Einsatz und Kampf jeden spielerisch überlegenden Gegner in die Schranken weisen kann.

Trotzdem darf man sich nicht von dem Ergebnis aus der Bahn werfen lassen. Die deutliche Niederlage kam für alle überraschend, aber nun heißt es, sich voll auf die nächsten Aufgaben zu konzentrieren, weil diese werden sicherlich nicht einfacher. Mit dem SV Wietmarschen (24.4) und dem SV Union Lohne (4.5) kommen zwei Topteams der Liga nach Nordhorn, gegen die wir eine erhebliche Leistungssteigerung zeigen müssen, um diese Spiele positiv gestalten zu können.

Rene Löffler



... | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | ...