Berichte JSG Nordhorn A1

01.10.2013

Den nächsten Landesligisten aus dem Pokal gekickt

Nach der JSG Obergrafschaft hat die A1 des VfL Weiße Elf am Samstag (28.9.) mit dem SC Spelle-Venhaus bereits den zweiten Landesligisten aus dem Bezirkspokalwettbewerb geschossen.

Mit 5:3 zog unser Team völlig verdient ins Viertelfinale des Bezirkspokals ein, wobei das Ergebnis für die Gäste noch recht schmeichelhaft war. Florian Roggmann erzielt bereits nach 9 Minuten das 1:0, dem Tobias Krieger nach 15 Minuten schon das 2:0 folgen ließ. Als wiederum Florian Roggmann in der 30. Minute das 3:0 erzielte und angesichts der hochkarätigen Chancen unserer Mannschaft, konnte man schon ein Debakel für die Gäste erahnen.

Doch es kam anders, da der SC Spelle-Venhaus binnen 6 Minuten den Anschluss auf 3:2 herstellte. Das passierte aber zum Teil mit gehöriger Unterstützung unserer Elf. So ging es mit der knappen 3:2 Führung in die Halbzeit. Ein Ergebnis, dass dem Spielverlauf nicht annähernd wiedergab. Gemessen am Spielverlauf und den sehr guten Tormöglichkeiten, hätten die Gäste sich auch über ein 6:1 nicht beklagen können.

Im zweiten Spielabschnitt kam der VfL in der 56. Minuten durch Marko Papenbrock zum 4:2. Matthias Böhm konnte in der 70. Minuten das 5:2 erzielen und sorgte damit für die endgültige Entscheidung. Auf Seiten des VfL wurde noch ein Elfmeter vergeben, während die Gäste in der 78. Minute noch zu ihrem dritten Treffer kamen und damit den Endstand von 5:3 herstellen.

Ein völlig verdienter Sieg der A 1 der wesentlich höher hätte ausfallen müssen.
Durch diesen Sieg erreichte unser Team das Viertelfinale im Bezirkspokal, Gegner ist der Ligakonkurrent und ungeschlagene Tabellenführer, die SF Schwefingen, die den Landesligisten TuS Gildehaus mit 5:2 aus dem Wettbewerb schossen. In der Liga gab es in Schwefingen mit 3:0 die bislang einzige Niederlage für unser Team. Gespielt wird am 12. Oktober in Schwefingen.

Heinz Horstjann



... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ...