Berichte JSG Nordhorn A1

26.08.2013

5:1-Heimerfolg gegen Papenburg

Die A1 konnte am Samstag (24.8.) die Mannschaft von BW Papenburg völlig verdient mit 5:1 bezwingen.

Der VfL Weiße Elf nahm sofort das Heft in die Hand und hätte bereits in den Anfangsminuten in Führung gehen können. Da man aber die Chancen nicht nutzen konnte, dauerte es bis zur 27. Minute, ehe Marvin Nöst zum 1:0 einschoss. Drei Minuten später hieß es dann 2:0, als die Kugel nach einem Eckball von einem Papenburger Spieler ins eigene Tor abgefälscht wurde. Die Führung zur Halbzeit war völlig verdient, allerdings erwies sich die VfL-Defensive bei einigen Kontern der Papenburger nicht gerade sattelfest.

Kurz nach dem Wechsel erzielten die Blau-Weißen dann völlig überflüssig den Anschlusstreffer  In den  ersten 20 Minuten im zweiten Durchgang zeigte der VfL Weiße Elf eine schwache Vorstellung, indem viele Fehlpässe gespielt wurden und die Papenburger die Zweikämpfe für sich entschieden und mehr in Bewegung waren.

Dadurch machte man den Gegner stark und brachte sich völlig unnötig ein wenig in Schwierigkeiten. Als Matthias Böhm Böhm dann in der 71. Minute im Strafraum gelegt wurde, zeigte der Schiedsrichter korrekterweise auf den Punkt. Der Gefoulte selbst verwandelte den Elfmeter sicher zum 3:1, damit war die Partie entschieden.

Nun spielte der VfL Weiße Elf wieder sicherer und überlegen auf. Es folgten noch die Tore in der 81. und 83. Minute durch David Bel Lang und Timo Stroot zum 4:1 und zum Endstand.

Ein verdienter Sieg, der höher hätte ausfallen müssen angesichts der vielen Torchancen. Zu erwähnen  wäre noch, dass der VfL Weiße Elf verletzungsbedingt auf einige Spieler nicht zurückgreifen konnte. Die Verantwortlichen der A1 hoffen, dass alle Spieler schnell die Verletzungen auskurieren und sie bei den kommenden schweren Aufgaben auf den gesamten Kader zurückgreifen können.

Heinz Horstjann



... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ...