Berichte JSG Nordhorn A1

22.08.2013

Oberhand gegen JSG Obergrafschaft

In der zweiten Runde des Bezirkspokals gelang es der A1 am Mittwoch (21.8.), die klassenhöhere JSG Obergrafschaft aus dem Wettbewerb zu schießen. Am Ende hieß es 4:3 für den VfL Weiße Elf.

Die A1 dominierte die erste Halbzeit und war die klar bessere Mannschaft. Dass es zur Pause lediglich 3:2 für den VfL Weiße Elf stand, lag einzig und allein an der Tatsache, dass viele Torchancen nicht verwertet wurden. Selbst über ein 5:1 zur Pause hätte die JSG sich nicht beklagen können, die in Halbzeit eins fast nicht stattfand.

Bereits in der zehnten Minute gelang Tobias Krieger hat 1:0. Der Ausgleich fiel aus dem nichts nach einem Abwehrfehler und einem anschließenden Foul im Strafraum per Elfmeter (31.). In der 37. und 39. Minute ging der VfL Weiße Elf durch Marko Papenbrock und Fabian Holthaus aber mit 3:1 in Front. Kurz vor der Pause nutzten die Gäste dann einen erneuten Fehler Anschlusstreffer.

Dieser Pausenstand spiegelte den Spielverlauf nicht ansatzweise wider. Nach dem Seitenwechsel blieb der VfL Weiße Elf die spielerisch bessere Mannschaft, die Obergrafschafter spielten fast ausschließlich mit langen Bällen nach vorne auf die schnellen Stürmer. So kamen sie in der 65. Minute auch zum 3:3-Ausgleich, nachdem der VfL Weiße Elf zuvor wieder einige Chance hatte liegen lassen.

Der verdiente Siegtreffer für den VfL Weiße Elf fiel dann in der 78. Minute durch Marvin Nöst, der einem Ball nachsetzte, wobei Abwehrspieler und Torwart der JSG sich nicht  einig waren und der Nordhorner Stürmer die Möglichkeit eiskalt nutzte. In der kommenden Runde kann sich die A1 über ein Freilos freuen.

Heinz Horstjann



... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ...