Berichte JSG Nordhorn A1

15.08.2013

Tabellenführung nach 5:1-Sieg

Die A1 ist hervorragend in die neue Saison gestartet. Nach dem 9:2 Erfolg in der ersten Runde des Bezirkspokals in Wietmarschen gelang dem VfL Weiße Elf am Mittwoch (14.8.) auch in der Meisterschaft ein Auftakt nach Maß.

Der Gegner, die JSG ASC GW 49 Wielen/Uelsen, wurde verdient mit 5:1 besiegt; damit setzte die A1 sich direkt am 1. Spieltag an die Tabellenspitze der Bezirksliga.

Der VfL Weiße Elf übernahm von Anfang an das Spielgeschehen und drückte den Gegner gleich zurück in die eigene Spielhälfte. Folgerichtig dann die frühe 1:0-Führung in der neunten Minute durch Tobias Krieger. Diese Führung wurde durch Marco Löffler in der 25. Minute zum 2:0 ausgebaut. Kurz vor der Pause traf dann noch einmal Tobias Krieger mit einem herrlichen sehenswerten Freistoß zum beruhigenden 3:0.

Zwischenzeitlich vergab der VfL Weiße Elf noch zwei hundertprozentige Torchancen, so dass die 3:0-Führung mehr als verdient war. Den Gästen gelang in der ersten Hälfte lediglich ein gefährlicher Angriff, der von Keeper Brian Rademaker gut entschärft wurde.

Direkt nach dem Wechsel gelang den Gästen in der 48. Minute das 3:1 nach einem  vermeidbaren Ballverlust im Defensivbereich. Jetzt nutzten die Grün-Weißen eine 20-minütige Phase des VfL Weiße Elf, in der nicht mehr konzentriert gespielt wurde. Die Folge waren schnelle unnötige Ballverluste, unsicheres Passspiel und wenig Entlastung nach vorne. Nachdem David Bel Lang in der 66. Minuten einen schön gespielten Konter zum 4:1 abschloss, war die Partie dann endgültig entschieden.

Der VfL Weiße Elf übernahm wieder das Spielgeschehen und vergab noch einige gute Tormöglichkeiten. Den Endstand zum völlig verdienten 5:1-Erfolg erzielte dann Fabian Holthaus mit dem Schlusspfiff. Fazit: Ein völlig verdienter Sieg, der aufgrund der Tormöglichkeiten höher hätte ausfallen können. Abgesehen von den ersten 20 Minuten in der zweiten Spielhälfte ein guter Auftritt der Mannschaft.

Heinz Horstjann



... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ...