Berichte JSG Nordhorn A1

17.06.2012

Heimsieg zum Saisonausklang

Zum letzten Saisonspiel empfing die A1 am Samstag (9.6.) die Spielgemeinschaft aus Aschendorf/Herbrum/Rhede. Diese Mannschaft hatte sich in der Rückrunde stark verbessert und so einige Plätze in der Tabelle klettern können, was schließlich zum fünften Tabellenplatz reichte.

Ging das Hinspiel noch 1:1 aus, so konnte der VfL Weiße Elf im Rückspiel einen vollauf verdienten 3:0-Sieg einfahren und sich mit einem Heimsieg aus der Saison verabschieden. Zu Spielbeginn merkte man der Mannschaft an, dass sie das vermeidbare Unentschieden aus dem Hinspiel wieder gerade rücken wollte und dementsprechend gab es gleich gute Versuche Richtung Tor der Spielgemeinschaft. Chancen durch Pascal Weis, Maik Eilers, Daniel Terwolbeck und Sven Vennegerts führten aber vorerst nicht zum Torerfolg, sodass wir uns auch einer guten Chance des Gegners ausgesetzt sahen, welche Torwart Rene Löffler aber mit klasse Parade zunichte machte. Es dauerte bis zur 42. Minute, als Daniel Terwolbeck durch die dichte Verteidigungskette brach und den Ball gekonnt ins linke Eck versenkte. Halbzeitstand 1:0.

In der zweiten Halbzeit brauchten wir etwas Anlaufzeit, um wieder ins Spiel zu finden. Ab der 65. Minute waren wir aber wieder spielbestimmend und drängten auf den zweiten Treffer. Allein Pascal Weis vergab diesen zweimal in aussichtsreicher Position und so blieb das Spiel spannend, denn auch der Gegner kam gelegentlich zu Konterchancen. In der 81. Minute dann die Erlösung, nach Pass in die Tiefe konnte Pascal Weis mutterseelenallein auf den Torwart zulaufen und diesen nun endlich zum 2:0 überwinden. In der Schlussminute erhöhte dann noch Dani Dirksen nach feinem Zuspiel von Maik Eilers auf 3:0. Spielende.

Wir beenden somit eine "interessante" Saison auf einem ungefährdeten vierten Tabellenplatz, welcher aufgrund des ohnehin kleinen Kaders zu Saisonbeginn, der Abgänge von Leistungsträgern zur Winterpause und der zahlreichen und teils langwierigen Verletzungen mehrerer Spieler sehr beachtlich ist. Unterstützung aus der A2, B1 und B2 waren nötig, um die Saison überhaupt in dieser Form und mit diesem Resultat zu beenden.

Dafür möchte sich die gesamte Mannschaft bei allen Trainern, Betreuern und aushelfenden Spielern dieser Mannschaften bedanken, denn ohne deren Mithilfe wäre dies nicht möglich gewesen. Immerhin beenden wir die Saison mit 16 Siegen, 1 Unentschieden und 9 Niederlagen und weisen somit 49 Punkte auf, in der B-Jugendsaison vor zwei Jahren belegte die gleiche Mannschaft ohne die Abgänge mit 40 Punkten den 7. Platz. Wir waren gegen die ersten drei Mannschaften der Tabelle nahezu chancenlos, punkteten aber kontinuierlich gegen die restlichen Mannschaften.

So stellen wir zum Saisonende die drittbeste Defensive, die fünftbeste Offensive, was am Ende den 4. Tabellenplatz noch einmal bestätigt. Tolle Erlebnisse waren die Auswärtsfahrten nach Lorup, Papenburg und Spelle, wo wir den Tabellenführer am Rande einer Niederlage hatten, am Ende aber denkbar knapp mit 0:1 unterlagen. Die Fahrt nach Papenburg traten wir nur mit 8 eigenen Spielern an, den Rest organisierte "Facebook" für uns und die B2 lieh uns einen Spieler, den sie am selben Tag selbst geraucht hätte - Respekt. Wir erzielten am Ende einen nicht für möglich gehaltenen 4:2-Sieg und hatten eine "Riesen-Rückfahrt".

Zum Schluss möchte ich mich noch bei allen Spielern bedanken, die trotz der schwierigen Umstände ab der Rückrunde den Kopf nicht in den Sand gesteckt haben, sondern mitgezogen haben und dieses Gesamtergebnis erst möglich gemacht haben. 4 Spieler werden in die Seniorenabteilung wechseln, 3 Spieler zieht es nach Meppen und 1 zu Vorwärts - diesen viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg. Die restlichen Spieler werden im nächsten Jahr eine gute Rolle in der Bezirksliga spielen.

Ole Scholten
 



... | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | ...