Berichte JSG Nordhorn A1

22.11.2011

A1-Jugend: Niederlage im Nordhorner Bezirksliga-Duell

Am vergangenen Samstag musste sich die A1 im Stadtderby beim SV Eintracht geschlagen geben. Beim Abpfiff hieß es 3:1 für den Oberliga-Nachwuchs vom Heideweg. Es war das Aufeinandertreffen des Tabellendritten gegen den Viertplatzierten.
Das Spiel wurde zu Beginn von beiden Mannschaften sehr bedächtig geführt und kam nur langsam in Schwung. Beide Abwehrreihen ließen nicht viel zu, sodass es bis etwa zur 25. Minute dauerte, bis eine Torchance entstand. Diese verzeichnete der gastgebende SV Eintracht, vergab jedoch wenige Meter vorm dem Tor stehend kläglich. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Heimmannschaft etwas offensiver und kam zu einigen Torabschlüssen, wobei Torwart Rene Löffler nur einen Ball wirklich entschärfen musste. Kurz darauf bekam Eintracht einen Freistoß etwa 20 Meter vor unserem Tor zugesprochen. Dieser wurde platziert ins rechte Torwarteck getreten und fand leiderden Weg ins Tor.

Wir spielten in Rückstand liegend nun etwas forscher und kamen noch in der ersten Halbzeit zur Ausgleichschance, als sich Avdyl Kurpali schön über rechts bis kurz vor den Fünfmeterraum durchdribbelte, anstatt aber direkt den Abschluss oder den Rückpass auf den mitgeeilten Marcel Böhm zu suchen, vertändelte er den Ball durch ein ungenaues Zuspiel, welches nichts einbrachte. So ging es mit einem Tor Rückstand in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wollten wir mehr Druck ausüben und dies gelang uns in den ersten zehn Minuten auch, da das zur Halbzeit eingewechselte Sturmduo Kai Voigt/Sebastian Creemer mit sehr viel Laufarbeit für Unruhe sorgte. Wir kamen nun vermehrt über die linke Seite, wo der im zweiten Spielabschnitt stark aufspielende Sven Vennegerts zusammen mit Ibrahim Wazni für sehr viel Durchschlagskraft nach vorne sorgte und mehrfach nur durch Fouls zu stoppen war.

Nach zwei guten Möglichkeiten durch Kai Voigt und Sebastian Creemer bekam aber der SV Eintracht eine Konterchance und nutzte diese aufgrund körperloser Gegenwehr unserer Verteidigung zur 2:0-Führung. Wir spielten aber unsere Angriffe weiter über links und bekamen kurz nach dem Gegentreffer einen Freistoß etwa 28 Meter vor dem Tor zugesprochen. Nach einer maßgenauen Hereingabe von Niklas Buscher köpfte Kai Voigt den Ball aus etwa elf Metern zum Anschlusstreffer ein.

Von nun an entwickelte sich ein Angriffsübergewicht auf das Eintracht-Tor und wir waren dem Ausgleichstreffer nahe. Zuerst verfehlte ein Schuss von Kai Voigt das Tor, danach hatte Ibrahim Wazni großes Pech, als seine Flanke direkt aufs Tor flog, aber von der Latte abklatschte und ins Feld zurücksprang. Dies wäre der 2:2-Ausgleich gewesen. Doch auch Eintracht kam nun wieder zu Torchancen und nutzte eine davon in der 80. Minute zum entscheidenden 3:1-Endstand, als ein Stürmer allein auf unseren Torwart zulief und per Heber vollendete. Damit war unser Widerstand gebrochen und wir gingen trotz starker zweiter Halbzeit als Verlierer vom Platz.

Nach dieser Niederlage fielen wir in der Tabelle einen Rang und belegen nun den 4. Tabellenplatz. Unser nächstes Spiel bestreiten wir am 03.12.2011 um 14.00 Uhr beim SV Bawinkel, dort sollen es dann wieder 3 Punkte sein.



... | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | ...