Berichte JSG VV Nordhorn E-Juniorinnen

07.03.2013

Ausblick auf die Rückserie

Prima Klima bei der jüngsten Mädchenmannschaft des VfL Weiße Elf. Trotz des vorletzten Tabellenplatzes hat das Trainergespann doch sehr viel Positives zu berichten.

Die Leistungen war in allen Spielen bis jetzt zum Teil über dem Soll. Es fehlte häufig das notwendige Quäntchen Glück. Bis auf gegen zwei Teams in der Liga können die E-Juniorinnen gut mithalten. Die individuellen Stärken sind verbessert worden. Und auch das Zusammenspiel klappt immer besser.

Der Kader hat sich mittlerweile von neun auf 13 Spielerinnen erhöht. Nach den Zugängen von Lorena Gilzer und Letizia Brill innerhalb der Hinserie hat die Mannschaft mit Finja Besemann vom SV Alemannia Nordhorn seit Anfang des Jahres einen weiteren Zugang zu verzeichnen. Des Weiteren wird ab sofort auch Joia Schlottmann vom TuS Hüllhorst-Oberbauernschaft (NRW) den VfL Weiße Elf per Zweitspielrecht zusätzlich verstärken.

Zudem besuchen das Training weitere Mädchen mit fußballerischem Talent. Weitere neue Gesichter sind stets willkommen. Auch im Betreuerbereich gibt es einen Zuwachs:  Denise Schirm wird im Trainings- und Spielbetrieb unterstützen. Ab der Rückrunde werden die E-Juniorinnen außerdem mit neuen, gesponserten Trikots ausgerüstet auf Torejagd gehen. Ein Dank im Voraus an die Zahnarztpraxis Martin Navrat in Nordhorn.

Auch durch stetigen Trainingsfleiß zeichnen sich die Mädchen aus. Während der Hallentrainingsphase konnte man zwar nur einmal die Woche trainieren und musste sich dabei die Halle mit den D-Juniorinnen teilen. Aber alle Beteiligten zogen wieder voll mit.

Taktisch neu ausgerichtet und mit vollem Elan ist die Mannschaft am Montag (4.3.) auf das satte Grün des Trainingsplatzes zurückgekehrt. Die Rückserie beginnt am Freitag (8.3.) mit einem Highlight, dem Pokalviertelfinale zu Hause gegen Rot-Weiß Lage. Eine durchaus lösbare Aufgabe.

Eine Woche später beginnt dann der Punktspielbetrieb mit dem Heimspiel gegen die SG Bad Bentheim. Natürlich wird das Team alles dransetzen, den Tabellenplatz und weiterhin die spielerischen Fähigkeiten im Fußball zu verbessern. Das wichtigste ist aber der Spaß am Kicken.

Dino Schonhoff



... | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | ...