Berichte JSG VV Nordhorn E-Juniorinnen

19.05.2014

1:1 - Unentschieden gegen den SV Wietmarschen

Zu unserem ersten Samstagspiel der Saison, bei bestem Fussballwetter, mussten wir in Wietmarschen antreten, nachdem das Spiel vom Dienstagabend verlegt worden war. Es war das erwartete schwere Spiel gegen einen starken Gegner der in der Rückserie schon beachtliche Ergebnisse erzielen konnte. Von Anfang an entwickelte sich eine interessante und spannende Partie. Trotz des warmen Wetters spielten beide Mannschaften mit hohem Tempo. Wir spielten prima mit und ließen den Ball gut laufen, unglücklicherweise mussten wir in der 10.min das 0:1 durch ein Eigentor nach einer Ecke hinnehmen, als der Ball unglücklich von der Hand unserer Torhüterin Vanessa Mertig abprallte und ins Tor rollte. Großartig wie sie im weiteren Verlauf der Partie aber 3 Großchancen der Gegnerinnen zum Teil spektakulär abwehren konnte, und ein großer Rückhalt für unser Team war. Wir spielten weiter zielstrebig nach vorne, doch es fehlte die letzte Entschlossenheit vor dem Tor. Nach der Halbzeit mussten wir mehr investieren, was dann auch in der 40.min belohnt wurde als Lena Muhlmann den Ball, nach einer mustergültigen Vorlage von Jana Steiner, zum 1:1 im Tor versenkte. In den letzten 10 Minuten entwickelte sich nun ein wahrer Schlagabtausch erst trafen die Gegnerinnen die Latte, und kurze Zeit später hatten wir noch eine riesen Chance, aber das Tor fiel nicht und somit blieb es bei einem, in der Nachbetrachtung, verdienten 1:1.

Somit bleiben wir weiterhin ungeschlagen (11 Siege, 3 Unentschieden). Bitter daran ist das eventuell diese eine Unentschieden eines zuviel sein könnte. Zwar haben wir einen Punkt Vorsprung vor unseren Verfolger dem SV Bad Bentheim, die haben aber auch noch ein Nachholspiel zu bestreiten.

Trotz alledem war es heute wieder eine super Vorstellung, das man auch nach dem Rückstand nicht aufgab und weiter kämpfte, genau das ist es was diese Mannschaft so ausmacht, da kämpft und rackert jede für jede. Alle Mannschaftsteile haben alles aus sich rausgeholt, besonderes Lob an dieser Stelle auch mal an unseren Kapitänin Jana Steiner die wieder komplett durchgespielt hat und Schaltzentrale im Mittelfeld war. Man kann vor dieser Mannschaft nur mit dem aller größten Respekt sprechen, und man kann stolz sein, ein Teil dieser Mannschaft zu sein.

Tore:  1:0 (10.min), 1:1 Lena Muhlmann(40.min)

Dino Schonhoff



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...