Berichte JSG VV Nordhorn E-Juniorinnen

11.05.2014

Klarer 6:0-Sieg bei Olympia Uelsen

Keine Mühe mit dem Gegner hatte unser Team am Freitagabend im Nachholspiel der Kreisliga. Bei recht unbeständigem Wetter fand das Spiel auf dem Kleinfeld-Kunstrasen in Uelsen statt. Von Beginn an dominierten wir die Partie und spielten offensiv nach vorne es ergaben sich einige gute Chancen, die aber vorerst nicht vom Erfolg gekrönt waren. Nach circa 15 Minuten waren wir dann soweit eingespielt, das nun auch die Abschlüsse besser wurden, somit fiel dann auch das 1:0 durch Jana Steiner die einen satten Schuss unter die Latte hämmerte. Kurze Zeit später dann das 2:0 wiederum durch Jana Steiner die aus kurzer Distanz locker einschob. Exakt zwei Minuten später dann sogar das 3:0 diesmal durch Lena Muhlmann, die sie im Alleingang durchsetzte und auch die Torhüterin umlief und sicher vollstreckte. Der Motor lief nun und Lena hätte kurz darauf beinah noch ein weiteres Tor erzielt, erwischte aber den Ball nicht mehr richtig. Besser machte es dann eine Minute vor der Halbzeit Marie-Christin Dieler, die Abwehr der Uelsener Mädchen bekam den Ball nicht aus dem Strafraum und sie schob überlegt den Ball mit der Innenseite ins linke Eck zum 4:0. Somit traf sie in beiden Spielen gegen Uelsen je einmal. Nach der Halbzeit das gleiche Bild, wir bestimmten das Geschehen ohne viel Mühe, auch nach einigen Umstellungen und Auswechselungen fand das Geschehen in der Hälfte der Uelsener statt. Das nächste Tor dann in der 39. Minute durch Jana Steiner, die schon vorher drei dicke Chancen auf dem Fuße hatte, aber die Latte und der Torhüter standen da im Wege. Von der Strafraumgrenze zog sie ab und der Ball landete im unteren Eck zum 5:0. Dieses war Janas 29. Treffer im 14. Spiel (!!). Wir hatten weitere hochkarätige Chancen, von denen schließlich Lea Brookmann in der 43. Minute noch einmal traf, als die Torhüterin einen Schuß von Louisa Beckmann nicht festhalten konnte, stand sie goldrichtig und netzte den Ball ein. Das bedeutete das vierte Tor im vierten Spiel für sie und das 6:0, was auch bis zum Ende bestand hatte. Insgesamt hätte wir heute auch noch sechs oder sieben  Tore mehr erzielen können, aber die starke Uelsener Torhüterin verhinderte dieses. Besonderes Lob heute auch an unsere „Neue“ Tabea Vahle die erst seit der Rückserie überhaupt mit dem Fußball angefangen hat und ein überragendes Spiel absolviert hat, was sogar fast mit einem Tor belohnt worden wäre.

Somit bleibt es weiter spannend, punktgleich im Gleichschritt mit dem SV Bad Bentheim, beim Kampf um die Meisterschaft. Mit nunmehr 12 Punkten auf Platz drei, steht auch nach diesem Spieltag fest, dass die Meisterschaft nur noch zwischen diesen beiden Teams entschieden wird. Unser nächstes Spiel ist am kommenden Samstag in Wietmarschen. Ein Schlüsselspiel, da dieses Team im Blick auf die Hinserie sich stark verbessert hat. Unser Konkurrent SV Bad Bentheim spielt schon am Dienstag gegen Borussia Neuenhaus. Also drückt uns weiter die Daumen in der heißen Phase der Meisterschaft.

Dino Schonhoff



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...