Berichte JSG VV Nordhorn E-Juniorinnen

02.05.2014

4:1-Heimsieg gegen FC Schüttorf 09

Auch das dritte Heimspiel der Saison fand wiederum, aufgrund der Witterung, auf unseren Kunstrasen statt. Halbzeit eins bot wenig Highlights auf beiden Seiten, Torchancen waren rar und es lief viel im Mittelfeld ab. Nach der Halbzeit wurde es aber besser und auch spannender. Berechtigterweise wurde in der 27.min  einem Treffer von Schüttorf die Anerkennung verwehrt, da die Angreiferin deutlich im Abseits stand. Kurze Zeit später dann das 1:0 durch Annika Berling, die den Ball direkt aus der Luft nahm und unhaltbar von der Strafraumgrenze traf. Wir blieben am Drücker mussten dann aber kurze Zeit später den 1:1-Ausgleich hinnehmen, auch hier etwas strittig  nach einem Schuß stand eine Spielerin im Abseits, griff zwar nicht ein, aber behinderte so unsere Torhüterin Vanessa Mertig das sie nicht mehr an den Ball kam. Aber so ist das eben, das Tor wurde gegeben und wir mussten wieder etwas mehr investieren. Jetzt zogen wir das Tempo an, und in der 40. min schloß Jana Steiner einen Alleingang souverän zur 2:1-Führung ab, und versenkte den Ball unhaltbar unten rechts. Nun blieben wir auch weiter am Ball. In der 44. min stand Lena Muhlmann goldrichtig, nach dem die Torhüterin einen Schuß von Louisa Beckmann nicht festhalten konnte, versenkte sie den Ball aus kurzer Distanz zum 3:1. Endgütige Gewissheit dann 2 Minuten vor Schluss. Auch hier reagierte Lena Muhlmann am schnellsten, als ein Schuß von Jana Steiner am Pfosten landete und sie den Abpraller zum 4:1 über die Linie schoß. Insgesamt wieder eine von uns kämpferisch und spielerisch geführte Partie, der wir vor allem in der zweiten Halbzeit unseren Stempel aufdrückten. Ein ganz großes Lob heute an unsere Verteidigung wo vor allem Finja Besemann und Chiara Thole heute eine absolut tadelose Leistung boten, und den Stürmerinnen das Leben schwer machten. So kanns weitergehen.

Nächste Woche Dienstag sind wir spielfrei, werden uns aber in einem Testspiel, ein weiteres Mal, einer Jungenmannschaft stellen. Am Freitag darauf, den 09.05, geht es dann zum Nachholspiel nach Olympia Uelsen.

Somit bleibt in der Kreisliga alles beim alten, da der SV Bad Bentheim ebenfalls sein Spiel am Dienstagabend mit 4:3 gegen den SV Wietmarschen gewann. Punktgleich mit jeweils 10 Siegen und 2 Unentschieden an der Tabellenspitze und 9 Punkten Vorsprung auf Platz 3, bestätigen somit beide Vereine ihre Meisterambitionen. Auf geht’s in die heiße Endphase der Saison.

Dino Schonhoff



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...