Berichte Vorstand

19.06.2012

„Aus Rot wird Grün!“

Der Name des Projekts ist Programm!

Seit einigen Monaten beschäftigt sich der Vorstand des VfL Weiße Elf intensiv mit dem Plan, den vorhandenen Schlackeplatz auf dem Vereinsgelände in ein modernes Kunstrasenspielfeld umzuwandeln.

Nach zahlreichen internen Diskussionen sowie vielen externen Gesprächen und Terminen steht nun fest: „Aus Rot wird Grün“. Die Zeit ist reif - der VfL Weiße Elf wird sich für die Zukunft rüsten.

Argumente für einen modernen Kunstrasenplatz gibt es reichlich. Hier die wichtigsten im Überblick:

• Verbesserung der sportlichen Infrastruktur
• Geringeres Verletzungsrisiko für alle Spielerinnen und Spieler (vor allem Kinder)
• Ein Kunstrasenplatz ist ganzjährig nutzbar
• Förderung des Breitensports
• Kosteneinsparungen durch geringeren Pflegeaufwand

Der Vorstand hat mittlerweile Anträge bei der Stadt Nordhorn, dem Kreissportbund und dem Landkreis Grafschaft Bentheim gestellt und positive Signale bezüglich einer Förderung des Kunstrasenplatzes signalisiert bekommen.

Eine Ausschreibung an mehrere Firmen wurde versandt. Diese läuft bis zum 28. Juni. Anschließend erfolgt eine Auswertung der Angebote. Der Baubeginn - die Umwandlung des roten Schlackeplatzes in ein grünes Kunstrasenspielfeld - soll bereits im September dieses Jahres erfolgen.

Spaß am Sport statt Frust auf Schlacke!

Dank des Einsatzes des Vorstands haben mittlerweile einige Sponsoren ihre verbindliche Zusage gegeben, das Projekt „Aus Rot wird Grün!“ mit großzügigen Spenden zu unterstützen.

Doch damit ist die Arbeit nicht getan. Wie schon beim Ausbau des Kabinengebäudes vor einigen Jahren muss der VfL Weiße Elf erneut Eigenleistungen erbringen, um das nächste, für die Zukunft des Vereins richtungsweisende Großprojekt zu stemmen. Ob Zaunbau oder Pflasterung – helfende Hände werden gesucht!

Zudem hat der Vorstand des VfL Weiße Elf die Kunstrasenpatenschaft „Grün gewinnt!“ ins Leben gerufen. Durch den symbolischen Kauf von Parzellen der Sportplatzfläche werden Mitglieder, Freunde und Förderer zu Sponsoren für das Projekt „Aus Rot wird Grün!“

Auf Wunsch werden die Sponsoren nach der Fertigstellung des Kunstrasenplatzes auf einer großen Tafel in unmittelbarer Nähe des Spielfelds und auf vfl-weisse-elf.de dokumentiert. Die Spendengelder werden ausschließlich für den Neubau des Kunstrasenplatzes verwendet. Gerne stellt der Verein seinen Förderern eine Spendenquittung aus, die bei der Steuererklärung geltend gemacht werden kann.

Nähere Informationen zu dem Projekt „Aus Rot wird Grün!“ folgen in den nächsten Wochen auf vfl-weisse-elf.de.

Im Namen des Vorstands
David Korte

 



... | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40